Holländer trauen den Amis nicht mehr und holen ihr Gold zurück


Diese Nachricht ging bei Vilstal ein:

In der verschwindet (in die ?!) holt 122 Tonnen Gold zurück Bei war nach 37Tonnen schluss

Weitere Informationen zu diesem Vorgang finden Sie bei der österreichischen Zeitung “Die Presse”. Interessant sind auch einige Leserkommentare dazu.

Unsere Nachbarschaft Wels! Grüne und Sozis, “Binnen I verändert die Gesellschaft!”


Auf Antrag der FPÖ soll in der Stadt Wels das dämliche “Binnen I” im Schriftgebrauch der Stadt abgeschafft werden. Sozialisten und Grüne giften dagegen, daß das Vorgehen der FPÖ gegen diesen, im deutschen Kulturraum mittlerweile weitverbreiteten Gleichschaltungs-Idiotismus der  deutschen Sprache, skurril sei, denn man braucht das Binnen I, um die Gesellschaft zu verändern.

Wörtlich sollen die Deppen von der SPÖ gesagt haben (lt. nachrichten.at):

“Sprache ist doch auch ein Ausdruck, wie die Stellung einer Gesellschaft aussieht.”

Und die Grünen noch depperter:

“Die sprachliche Gleichstellung von Frau und Mann ist uns ein Anliegen. Die Sprache ändert sich mit der Gesellschaft” 

Frage an unsere Leser, wer braucht denn diesen “Binnen I” Mist und den ganzen anderen Unsinn der Gender-Ideologen?

Erfolgreiche Demo in Hannover für die Familien und Kinderschutz


Diese Meldung ging auf unserem Kurznachrichtenportal Vilstal ein:

  1. Bravo! Heute 1200 Demonstranten bei Demo für Ehe und Familie in !

    Eingebetteter Bild-Link

ARD: Politische Zensur von Kommentaren auf tagesschau.de


rundertischdgf:

Kritische Stimmen werden immer weniger ertragen. Das gilt aber auch für die ganz normalen Leserbriefseiten der lokalen Tageszeitungen, obwohl hier hinter jedem Beitrag auch der volle Namen, oft gar mit der kompletten Anschrift steht. Auch die Zensur setzt selbst bei kritischen Bürgern schon im Kopf ein, die zuvor richtig gegen gehalten haben. Beispiel: Überall wird bei uns in Niederbayern die Willkommenskultur für Asylanten aus aller Welt gepredigt. Keiner wagt nach den Kosten für die Asylanten für die Gemeinden nachzufragen. Die Spekulanten der Migrationsindustrie, die sich Hotels, Pension und Gasthäuser im Bayerischen Wald günstig unter den Nagel reißen, um daraus Asylantenheime zu machen, werden noch als große Humanisten über den Klee gelobt. Gegenstimmen werden nicht zugelassen.

Ursprünglich veröffentlicht auf Die Propagandaschau:

ardGestern haben wir hier den erschreckenden Bericht eines ehemaligen SPIEGEL Online-Foristen veröffentlicht, dessen Account ganz offensichtlich aus politischen Gründen gesperrt wurde. Keine Beleidigungen, keine Hetze, kein Extremismus. Dr_Ebil ist ein durchschnittlicher Nutzer mit Kommentaren, die keiner Netiquette widersprachen. Nur seine Meinung, die passte den SPIEGEL Online Zensurschergen offenbar nicht ins transatlantische Programm.

Dass dies kein Einzelfall ist, bestätigen viele Kommentare hier im Blog und auch in anderen Foren. Auch der mit Zwangsgebühren finanzierte Staatsfunk ARD, wo man gerade erst ankündigte noch rigider gegen die Meinungen der Bürger vorgehen zu wollen – unter dem fadenscheinigen Argument angeblicher Pöbeleien – zensiert schon seit langer Zeit genau so, wie man es Ländern wie China gerne vorwirft.

publikumskonferenzDie Ständige Publikumskonferenz hat mit Genehmigung eines Users, dessen von der ARD zensierten Kommentare online gestellt. Auch dort findet man alles andere, als Pöbeleien, Hetze, Extremismus oder etwaige Verstöße gegen eine Netiquette. Es steht damit außer…

Original ansehen noch 241 Wörter

Innenminister de Maiziere meldet großen Polizeierfolg in Berlin


gegen die “Organisierte Kriminalität” der Hundebesitzer! Das ist die endlich mal eine gute Nachricht für alle Berliner, damit sind ihre Straßen und selbst der Görli Park wieder sicher.

Rechts und links war gestern – Visionen warten auf Umsetzung


Dazu fanden wir diesen lesenswerten Beitrag bei der Bürgerstimme: HoGeSa und PEDIGA, der Widerstand in Deutschland ist erwacht (?). Wir setzen dahinter doch noch lieber ein Fragezeichen, denn die Blockparteien und Helfer von der Antifa-Front werden alles tun, um das Anwachsen eines echten Widerstandes zu verhindern. Schauen wir mal, was an diesem kommenden Montag in Dresden passiert.

 

Ob hier Politik für Deutschland gemacht wird?


Das fragt uns K.B., der uns dieses Foto vom Reichstag in Berlin schickte.

ReichstagHerbst2014 Zum Vergrößern anklicken!