Archive for 15. Januar 2012

Rösler: Gründungsland Deutschland?


Unser Wirtschaftsminister Rösler ist ganz besonders stolz darauf, daß, bezogen auf die Erwerbspersonen, der Anteil bei den Zuwanderern 15 mal so hoch ist als bei Deutschen, die die Selbständigkeit wagen. Migazin . So gut so schön! Schauen wir mal genau hin. Das sind keine innovativen technischen Betriebe oder gute Handwerker, die bei uns ein Unternehmen anmelden (die gibt es darunter auch). Es sind oft genug Einmann Unternehmen, die weder eine besondere Fertigkeit einbringen, noch wirklich ohne Staatshilfen für die Bereicherung Deutschlands sorgen. Ganz im Gegenteil, sie wollen dauerhaft bei uns bleiben, vom sozialen Netz profitieren und sofort Kindergeld kassieren. Hier sehen wir im Spiegel TV ein besonders krasses Beispiel aus Berlin. Wer aber glaubt, das sei auf Berlin beschränkt, der irrt sich gewaltig, diese Zustände gibt es mittlerweile in ganz Deutschland, auch in vielen Kleinstädten bilden sich solche Zentren. Spiegel TV. Das verdanken wir der Freizügigkeitsregelung in der EU. Jeder EU Bürger kann losreisen, es gibt keine Grenzen mehr, visafrei kann sich jeder in Deutschland aufhalten. Und dann bleibt er dauerhaft, ein Trick ist die Anmeldung eines Gewerbes. Ob Merkel und Rösler das wissen? Hier können Sie Ihren Kommentar einstellen rundertischdgf !