Archive for 26. März 2012

Die Innenministerlüge der sicheren Schengengrenzen


Die türkisch-griechische Grenze ist offen wie ein Scheunentor http://kurier.at/nachrichten/4487805-eu-allianz-gegen-illegale-migration.php !

Blöd, blöder, am blödesten? Wir Deutschen sind gemeint!


Wir sind so blöd den ganzen EU Laden zu finanzieren, einschließlich der sich fett verdienenden dortigen Beamten mit ihren Oberbürokraten, die sich Kommissare nennen , wie diese Aufpasserin Reding. Die wollen uns eine Quote nach der anderen vorschreiben. Parteien, wie die Grünen gönnen wir uns ja schon, die eine 40% Frauenquote, für Männer ebenso 40% und für die Kompetenz 20% fordern. Und jetzt lassen wir uns noch von dem Schuldner Spanien vorführen. Deutsche Firmen sollen nur noch Aufträge bekommen, wenn sie ihre Vorstände total gegendert haben.  Diese Reding droht deutschen Firmen: “Deutsche Firmen haben in Spanien bei öffentlichen Ausschreibungen nur dann Erfolg, wenn sie die 40% spanische Frauenquote in ihren Vorständen erfüllen”.  Lieber spanischer Staat und ihr 50 000 Eurokraten, die ihr auch auf unsere Kosten lebt, sorgt erst mal dafür, daß die Spanier in ihrem eigenen Land Arbeit bekommen, das wenigsten ein Elternteil dort seine Familie durch ordentliche Arbeit ernähren kann. Der Spiegel! Begreift ihr eigentlich nicht, daß der Mensch nicht erst ab dem Vorstand eines DAX Unternehmens anfängt? Es ist dem Deutschen und wohl auch den EU Bürger vollkommen egal, wer dort oben in den Vorständen sitzt und jährlich unverhältnismäßig viele Millionen Euro in seine Taschen schiebt.

Uns interessiert aber, was leistet die von uns alimentierte EU-Bürokratie für den kleinen Mann und die kleine Frau. Aber ehrliche gesagt, eine Justizkommissarin der EU brauchen wir weder für Deutschland, noch für die EU. Dieses Gehalt können wir uns wirklich  sparen, um damit sinnvolles vor Ort in Spanien zu leisten. Die Welt! Besonders interessant sind wieder die Kommentare der Leser dieses Artikels!