FDP Forum: Das „Perpetuum Mobile“ gibt es wirklich!


Dieser Startbeitrag im FDP Forum, „Deutschland, Griechensoli über Stromrechnung„, veranlasste uns, mal im Archiv zu wühlen und siehe da, wir finden etwas, das fast genau passt:

Google, die Suchmaschine, die ja auch wir bevorzugt benutzen, ist als Milliardenunternehmen, allein nur als Idee ohne klassische Produkte und Produktionsmittel, ohnehin schon ein gigantisches marktwirtschaftliches „Perpetuum Mobile“. Nun entdeckt sie mit anderen Großunternehmen, wie man ohne weitere „Energiezufuhr“ die Geldmaschine antreibt. Man investiert seine Millionen (oder gar Milliarden) in Solarparks. Damit kann man im großen Umfang Steuern abschreiben und kassiert vom goldenen Esel dauerhafte Subventionen. Der Stromkunde zahlt.
Wo dreht sich nun dieses „Perpetuum Mobile“? Natürlich in Deutschland, hier werden Grimms Märchen zur Wirklichkeit. Als Nebeneffekt kassiert man natürlich den Beifall als gigantischer Umwelterhalter, der zudem noch die Zeichen der Zeit erkannt hat. Auch milliardenstarke Unternehmen, wie Thurn u. Taxis wollen auf bestem bayerischem Ackerland im Gäuboden diese Wundermaschine betreiben. [www.focus.de]
Und Schäuble hat diese physikalische Weltsensation auch schon ins Spiel gebracht. Wir Deutschen bauen den Griechen riesige Solarparks, legen die Leitung nach Deutschland und die Griechen begleichen mit dem gelieferten Strom ihre Schulden. Den erhaltenen Strom bezahlen die deutschen Haushalte, natürlich mit „kleinem“ Aufschlag.
Wenn jetzt die Eurokraten diesen Quantensprung nun auch aufgreifen, ist das nur recht und billig oder?
Das muß um die Welt getwittert werden, denn es wäre ungerecht, wenn „Tristan da Cunha“ davon nichts mit(ab)bekäme. Diese Erfindung ist so gigantisch sensationell, daß wir hier mal darüber reden sollten.

7 responses to this post.

  1. Posted by Benny on 5. September 2012 at 0:01

    ich versuche mich auch mit diesem Thema auseinnander zu setzen,und habe auch schon ein selbstdrehendes Perpetuum Mobile gebaut..!!! und Patentieren lassen..!!! Es fehlt mir nur noch der letzte schliff,das es mit einer gleichblebenden Geschwindigkeit läuft…!!

    Liken

    Antworten

  2. Posted by Schanie on 5. Juli 2012 at 20:40

    Also ich bin der Meinung, wenn es so einen Unsinn wie Atomkraft, Atombomben, chemische Waffen, Bestieziede, Kraft aus Erdöl und Erdgas und Kohlekraftwerke gibt, gibt es auch ein Perpetuum Mobile. Ich arbeite nun seit 7 Jahren daran und ich bin noch lange nicht am Ende. Es ist nur eine Frage der Zeit bis ich es geschaft habe ein funktionierendes Perpetuum Mobile zu schaffen. Andere sagen ich bin verrückt, doch es gibt einige dümmere Freizeitaktivitäten, als sich an Solchen zu probieren.

    Liken

    Antworten

  3. […] Aber laut Spiegel soll das gar kein Spaß sondern ernsthaft von unserer Regierung angestrebt sein. https://rundertischdgf.wordpress.com/2011/09/24/fdp-forum-das-perpetuum-mobile-gibt-es-wirklich/ Wir schieben den Griechen genügend Geld rüber, damit in dem Sonnenland riesige Solaranlagen […]

    Liken

    Antworten

  4. […] was eigentlich aus dem finanztechnischen Perpetuum Mobile geworden ist? Hier nachzulesen:  rundertischdgf . In diesem Diskussionsblog finden Sie noch zahlreiches Wissenswerte zur Eurokrise. Wenn Sie dort […]

    Liken

    Antworten

  5. Posted by Frank on 26. September 2011 at 21:33

    Es wird Zeit das wir freie Energie entdecken und für uns nutzbar machen. Nach meiner Meinung gibt es die Grundlagen dazu seit Tesla und wird wohl mit Magneten erreichbar sein.

    Liken

    Antworten

  6. Posted by Leser on 24. September 2011 at 19:04

    Worin besteht eigentlich der Unterschied zwischen Unternehmen, die in Solarparks investieren, und Unternehmen, die in Atomkraftwerke investieren? In beiden Fällen zahlt der Stromkunde. Ob diese schlichte Erkenntnis reicht, um FDP-Anhänger zu überzeugen?

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: