Kamele werden politisiert!


Wir haben in unserem „Diskussionsblog“ rundertischdgf bereits über das Narrenschiff Deutschland berichtet, das zwischen Flensburg und Konstanz immer wieder einen Hafen zum Ankern findet. Auch unsere Nachbarn, südlich des Inns, haben solche Plätze anzubieten. Wien ist so einer, genauer gesagt der Lainzer Zoo. Mit Kamelen und Affen demonstriert man dort gegen die freiheitliche Partei, die FPÖ. unzensuriert.at . Machen wir uns aber nicht über die Wiener lustig. Vorstellbar ist so etwas auch bei uns in Niederbayern, im Straubinger Tiergarten. So galt bisher bei uns die liberale Einstellung „Leben und leben lassen“, als ein niederbayerisches Markenzeichen im Umgang der Menschen untereinander, auch bei unterschiedlichen politischen Meinungen. Das war gestern, heute schreiben wir aber das Jahr 2011. Der unabhängige, demokratische Gesprächskreis „Runder Tisch DGF“ ist unmittelbar betroffen. Der ist einigen niederbayerischen Moralwächtern aus Dingolfing und Umgebung zu tolerant, denn er grenzt niemanden aus und grenzt sich bei der Problembesprechung auch nicht ein. Es wird spannend. Bleiben Sie uns gewogen, bleiben Sie mit einem täglichen Klick dran, es wird in den nächsten Tagen spannend. Welche Erfahrung machen Sie, wenn Sie Ihre Meinung äußern, wenn diese nicht der veröffentlichten entspricht? Hier können Sie sich äußern.


3 responses to this post.

  1. Posted by ujay on 15. Oktober 2011 at 8:34

    Ich halte mich mit meiner Meinung immer streng an die EU- Vorgaben und bin damit sehr glücklich.
    Ich möchte gerne all mein Erspartes den Banken schenken und habe auch eingesehen, daß die Verdoppelung der Lebenshaltungskosten seit Einführung des Euro nur eine Dysfunktion im limbischen System ist.
    Das war auch die Ursache für den nur gefühlt kalten, letzten Winter. Ist das erst einmal behoben, kann ich dann die Klimaerwärmung endlich voll spüren.
    Ich fühle mich auch tagtäglich durch die Vielfalt des Islam bereichert und möchte das Kopftuch für deutsche Frauen als Pflichtbekleidung eingeführt sehen.
    Ich finde auch, daß freier Markt endlich abgeschafft gehört, weil er einfach nicht in diese Zeit passt. Es muss einfach noch mehr reguliert und eingegriffen werden.
    In all diesen Fragen stimme ich der großen Vorsitzenden des Zentralrats der Propagandaabteilung der CDU voll und ganz zu.
    Ich fühle mich auch durch rechte Gewalt zusehends in meiner Freiheit eingeschränkt und finde es gut, wenn man mit Brandanschlägen auf die Bahn dagegen vorgeht.
    Hoffentlich bekomme ich dann bald den von mir beantragten Zertifizierungsstempel für korrekte Meinungen vom Genossen Barroso auf die Stirn gebrannt.
    Ich freue mich schon auf die neue Weltordnung und mehr Staat für alle.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: