Medien sorgen für das Selbstanlegen eines Maulkorbes!


Was man nicht sagen darf, was alles verboten ist!

Einen überraschenden Artikel über die deutsche Wirklichkeit im Jahr 2011 fanden wir bei der Springer Zeitung „Die Welt“. Der Titel: „Deutsche wollen sich gegenseitig alles verbieten“ ! Die Meinungsfreiheit geht vielen zu weit, „denn das sagt man ja nicht“. Daß aber an diesem Duckmäusertum solche Medienkonzerne wie Springer ihren großen Anteile haben, wird nicht erwähnt. Was die Bürger zu denken haben, das geben die Gazetten vor. Die Öffentlichkeit wird gemacht. Und dieses Duckmäusertum kann man täglich in Rundfunk, Fernsehen und Printmedien bewundern, Hofberichterstattung von Deppendorf bis Klebershausen . Auch die Politiker „stinken vor Feigheit“, kommentiert der Abgeordnete Dr. Gauweiler das Verhalten seiner Kollegen im Bundestag. Duckmäusertum im Bundestag Die Demokratie lebt aber von Meinungsfreiheit und Zivilcourage. Wagen auch Sie es, offen und frei die Meinung zu sagen?  Oder leben wir bereits in einer neuen Biedermeierzeit? rundertischdgf

2 responses to this post.

  1. Posted by paulchen on 13. Januar 2012 at 18:43

    Trifft den Nagel auf den Kopf

    Antworten

  2. […] zum Nachdenken, auch wenn man es nicht so drastisch sieht wie dieser Artikelschreiber. Siehe auch https://rundertischdgf.wordpress.com/2011/11/24/medien-sorgen-fur-das-selbstanlegen-eines-maulkorbes… Share this:TwitterFacebookDiggGefällt mir:LikeSei der Erste, dem dieser post […]

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s