Archive for Dezember 2011

Schilda in Brüssel


EU: Doppelt soviel Schwarzpulver!

Die Eurokraten haben sich eine neue Richtlinie ausgedacht. Es darf noch lauter und gefährlicher krachen, einschließlich der damit verbundenen Umweltverschmutzung. In Silvester Böllern und Raketen darf jetzt doppelt soviel Schwarzpulver sein wie bisher. Berliner Morgenpost: Doppelt so stark, doppelt so gefährlich! Was soll dieser Blödsinn wieder? Wir hatten doch unseren Spaß auch mit der jetzigen Füllung? Also, jetzt reicht es! Diese EU-Beamten und Politiker, die sich so etwas ausdenken, sind nicht ausgelastet (obwohl sie auch noch das Dreifache eines deutschen Beamten abkassieren). Betriebsbedingter Stellenabbau in Brüssel ist notwendig! Herr Dr. Stoiber, das ist Ihr Entbürokratisierungsauftrag! Zusammen mit der Geschichte, Abitur für Kranken- und Altenpfleger, ist das wieder mal ein kaum zu übertreffender Schildbürgerstreich. 46 000 Eurokraten, die wir auch noch hoch alimentieren, tragen in Brüssel die Sonne mit Töpfen in die Bürogebäude. Diskutieren wir über den Nutzen dieser EU-Pfeifen an dieser Stelle!

Jetzt brauchen Mensch und Tier wiederum eine EU Gehörschutzverordnung, nicht wahr?


Advertisements

Sale %? Fotowettbewerb!


Sie wissen nicht was diese Frage soll? Klicken Sie hier an! https://rundertischdgf.wordpress.com/2011/11/10/hohlkopfe-in-berlin-und-dingolfing/ Wenn Sie heute in Ihre Stadt zum Einkauf gehen, dann nehmen Sie Ihre Digitalkamera mit und fotografieren Sie alle Hohlköpfe, die so in den Schaufenstern mit einem Schild Sale % stehen. Twittern Sie diese daß die Tasten glühen, schicken Sie diese uns, damit wir sie hier veröffentlichen können. 2012, Kampf dem dämlichen Denglisch.

Zusendung am 30.12.2011 zum Fotowettbewerb von M.B. aus Wunstorf bei Hannover mit der Bemerkung, auch bei uns werden Hohlköpfe mit „Freaky Sale“ angeboten.

 

Vernichtung von Lebensmitteln


Gerhard Bauer hält uns, den Politikern und der EU mit seiner deutlichen Sprache den Spiegel vor. Es ist nur eine Spruchblase, wenn die Verbraucherministerin Aigner und die EU fordern, daß die Vernichtung der Nahrungsmittel um die Hälfte reduziert werden soll. Sein und Schein der EU wird besonders an diesem Thema sichtbar!

http://deutscheseck.wordpress.com/2011/12/28/eu-will-vernichtung-von-lebensmitteln-halbieren/

Hat Wulff etwas zu Christenverfolgungen in der Welt gesagt?


Christenverfolgungen in aller Welt

In Ägypten, in Nigeria, in Syrien…….. und wie dieses Beispiel zeigt, auch im Irak gibt es Pogrome gegen Christen. Was sagen die Kirchenfürsten dazu, warum schweigt die EU und UN, wo ist Westerwelle und wo bleibt die Berichterstattung in den Medien?  http://bit.ly/rIffP3 Hat Bundespräsident Wulff etwas in seiner Weihnachtsrede dazu gesagt?

Saulus und Paulus


Zwei Weihnachtsgeschichten

Wer ist der Saulus und wer der Paulus? Kann aus einem Saulus ein Paulus werden oder aus einem Paulus ein Saulus? Beurteilen Sie diese beiden Geschichten selbst:

Die vorausgesagte Weihnachtsrede „unseres“ Bundespräsidenten http://bit.ly/vEwyuR und der eingemauerte Stadtrat von Oldenburg  http://bit.ly/utGnL9 .

Nachtrag am 25.12.: Ist Wulff nur ein Produkt seines Pressesprechers Glaeseker? http://www.bz-berlin.de/aktuell/deutschland/wulff-und-glaeseker-wie-kam-es-zum-zerwuerfnis-article1347097.html

Spritabzocke vor Weihnachten


Tankstellen: Preistreiberei oder Notwendigkeit?

Wir erhielten eine Email eines wütenden Autofahrers, der in Dingolfing für 1,469 pro Liter Diesel tankte. Nachdem er seine Marktgeschäfte erledigt hatte, fuhr er nach Hause, nach Reisbach, und konnte nun an der Tankstelle 1,359 pro Liter lesen, also 11 Cent weniger. Er fragte bei dem Tankstellenpächter nach, warum es diese Schwankungen gibt? Der antwortete, daß das heute schon mehrmals geschehen sei, das macht der Kraftstoffkonzern. Unser Autofahrer beendete seinen Brief sehr ungehalten mit: „Schweinerei, diese Abzocke vor Weihnachten!“

Wofür stehen die Freien Wähler?


Freie Wähler, jetzt nur noch Opportunisten?

Vor seinem erfolgreichen Einzug in den Bayerischen Landtag galt das Sprachrohr der Freien Wähler, Aiwanger, eher als „rechter“ Haudrauf  ! Heute fällt er im Landtag kaum auf, außerhalb schon, wenn sich Ude und Aiwanger im Schweinestall treffen. Gemeinsam mit den Grünen und Roten hätten die FW durchaus das Zeug, die CSU in Bayern von der Macht zu jagen, auf die dann zu besetzenden Ministerposten kommt es an. Da könnte man, wenn es besser passt, es auch mit der CSU machen, denn wir sind ja für alle Demokraten offen. Mal für die EU, mal dagegen! Mit Populismus wollen die FW nichts zu tun haben, nein, jedes neue Mitglied wird genau auf Herz und Nieren untersucht! Google macht’s möglich, ob da nicht ein Fleck in der Vergangenheit war.  Jetzt macht sich derzeit die Euroskepsis breit und deren Sprecher Henkel passt auch wieder als Gegenteil zu den Vorstellungen der Grünen und SPD ins Konzept der Freien Wähler, wenn man dadurch in den Bundestag käme. Nur schlecht, daß Henkel für den Beitritt der Türkei zur EU ist. Aber auch hier gilt, abwarten, und mal dafür und dagegen zu sein. Stern Interview: Für alles offen, für Sarrazin nicht!

%d Bloggern gefällt das: