Archive for 6. Dezember 2011

Emma West am Pranger


Emma West, eine junge Frau sieht rot!

Eine fast unglaubliche Geschichte aus England, aus einer Trambahn, die man sich im aufgeklärten Jahr 2011 so kaum vorstellen kann. Sie ist aber dennoch wahr. Eine junge Frau schreit mit ihrem Kind im Arm in einer Londoner Straßenbahn, überfüllt mit Einwanderern,  ihre Angst heraus. Sie wird dabei wohl auch bewußt provoziert. Dieser Wutausbruch wird von mitfahrenden Migranten gefilmt und dann in das Internet gestellt. Am weltweitem virtuellen Pranger steht nun die „rassistische tram lady Emma West“. Innerhalb weniger Tage haben mehr als 10 Millionen diesen Beitrag angeklickt. Was passiert? Der Netzmob betreibt eine Hetzjagd ohnegleichen. Daraufhin wird diese junge Frau wegen „rassistischer Agitation“ verhaftet, ihre beiden Kinder wurden von staatlichen Stellen in Gewahrsam genommen. Hier können Sie Geschichte nachlesen und sich Ihr eigenes Urteil bilden:

Korrektheiten: Emma West als Exempel!  Ihre Meinung ist gefragt!

Nachtrag am 7.12.11 zum Thema http://korrektheiten.com/2011/12/07/nachtrag-zu-emma-west/

Nachtrag am 16.12.11 Emma West jetzt auf Kaution wieder frei http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M562f180984f.0.html

Werbeanzeigen

FDP General Lindner liefert


FDP Generalsekretär hat keine Meinung zu Atomwaffen auf deutschem Boden

Vielleicht hat er auch nur keine Ahnung über die tatsächliche militärische Situation in Deutschland oder auch nur Angst vor einer Stellungnahme. Wir können das nur vermuten, denn sein vom Steuerzahler bezahltes Büro verweist den Fragesteller an einen anderen Volksvertreter seiner Partei. Volksvertreter Lindner wurde gefragt, gibt es noch Atomwaffen auf deutschem Boden, brauchen wir noch ausländische Militärbasen und wer bezahlt die? Ziemlich einfache Fragen meinen wir, die ein von uns gewählter Bundestagsabgeordneter und Generalsekretär einer Regierungspartei eigentlich beantworten können müßte. Aber urteilen Sie selbst: Lindners Büro verweist auf anderen Parteigenossen!

Schnüffler und Denunzianten 2011


Denunzianten: Anzeige gegen ARD wegen rauchenden Helmut Schmidt

Das Denunziantentum greift um sich wie eine neue Pest. Die Anzeige!  Darauf geht auch ein bayrischer Nischenblogger in seinem Internetauftritt ein: Staat der Schnüffler und Denunzianten! Eine Anregung zum Nachdenken, auch wenn man es nicht so drastisch sieht wie dieser Artikelschreiber. Siehe auch https://rundertischdgf.wordpress.com/2011/11/24/medien-sorgen-fur-das-selbstanlegen-eines-maulkorbes/

Pressefreiheit? Wo gibt es die noch?


Die innere Pressefreiheit in den Redaktionsstuben gibt es kaum, das berichtet ein Journalist, der deswegen bei seiner Zeitschrift aussteigt. Der Aussteiger! Aber bei uns in Niederbayern gibt es so was nicht, nicht bei unserer örtlichen Monopolzeitung Dingolfinger Anzeiger?  Sind Sie etwa anderer Meinung? rundertischdgf