Archive for 13. Dezember 2011

Fremdenfreundlichkeit ist verdächtig


Zu fremdenfreundlich ist schlimmer als Fremdenfeindlichkeit?

Wer zu fremdenfreundlich ist, der macht sich auch verdächtig! Kölner Stadtanzeiger: Nett aus falschen Gründen Übertreiben wir?

Nur Männer sind korrupt


Das zumindest schreibt ein Mann in der Augsburger Allgemeinen . Daraus leitet er die Forderung ab, alle Macht den Frauen. Eine extra Frauenquote reicht nicht mehr. Frauen sind die besseren Menschen, immer ehrlich und korrekt? Und wenn wir schon bei dem Thema sind, eine Bundeskanzlerin reicht schon lange nicht mehr, das Bundespräsidentenamt muß auch von einer Frau besetzt werden. Wulffs Kredit! 

Nicht die richtige Einstellung, deshalb Tanzen verboten!


Gelenkte Demokratie? Sie denken an Rußland?

Sie liegen ganz falsch. In Österreich ist gepflegtes, traditionelles Tanzen verboten, wenn man die falsche Gesinnung hat. Ball der Wiener Korporierten in der Hofburg!  Und bei uns in Niederbayern? Da braucht man nicht einmal ein „verdächtiger“ Burschenschaftler zu sein, da gilt schon eine eigene Meinung jenseits der etablierten Vorgabe oder außerhalb des verordneten rechts und links Schemas als verdächtig. Für so etwas gibt es keine Meinungs- und Versammlungsfreiheit mehr, wo kämen wir in unserem toleranten Land da auch hin? Leben und leben lassen gilt eben nicht für alle, um mal dieses Mißverständnis richtig zu stellen oder? Meinen Sie, das sei eine Übertreibung, dann können Sie uns hier Ihre Meinung sagen.