FDP mit FPÖ vergleichbar?


Beide Parteien liegen sich in Rufweite gegenüber, nur der Inn liegt dazwischen, dennoch sind sie wie Feuer und Wasser. Es sind nicht nur die Personen Westerwelle, Rösler und Schnarrenberger im Vergleich zu Strache und Rosenkranz, die Welten trennen. Wer sich täglich mal die Veröffentlichungen der FDP und FPÖ anschaut, wird vergeblich bei den deutschen Liberalen einen patriotischen Ansatz finden können, die FPÖ deckt aber alle politischen Problemfelder klar und deutlich ab, ob das nun ein konsequenter Umweltschutz (sie nehmen den Grünen dieses Thema weg) oder der Heimatschutz (gegen die Zerstörung der Sprache, Kultur und Traditionen durch hemmungslose Zuwanderung) ist, um nur mal zwei Politikfelder zu nennen. Im FDP Forum beklagt sich ein Startbeitrag darüber, daß die FDP nur deshalb bei 1 % in den Umfragen angelangt sei, weil sie zuwenig linksliberal sei. Das ist kein Satirebeitrage, sondern es gibt sie tatsächlich, die in noch mehr Schnarrenberger eine Möglichkeit zur Trendwende sehen.  FDP Forum! Wir fragen, wo sind die Nationalliberalen geblieben, was ist mit dem Stresemannclub? Auch FPÖ Haider sprach mal auf Einladung des FDP Kreisverbandes auf einer Großveranstaltung in Landshut. Lange ist das her. Den heutigen Zustand dieser Partei beschreibt doch ziemlich treffend dieser Blogger Gerhard Bauer . Zum Trost für die FDP Mitglieder, die hin und wieder auch Teilnehmer unseres „Runden Tisches DGF“ sind, sei noch gesagt, solange über Euch noch geschrieben wird, ist Eure Partei noch nicht tot. Für den Leser dieser Zeilen stellt sich die Frage, zum welchen politischen Aschermittwoch geht er hin, die Parteien unterschiedlichster Couleur tummeln sich nur so hier in Niederbayern herum.  Und Ried ist auch nicht so weit und kommt bei der Stimmung wohl der Passauer ziemlich nah. FPÖ Oberösterreich! Wenn Sie anderer Meinung sind, dann können Sie hier Ihren Kommentar abgeben. 

Werbeanzeigen

3 responses to this post.

  1. […] der Partei vorbei zu schauen. 2012 haben wir die „Unverschämtheit“ gewagt, die FDP mit der FPÖ zu vergleichen. In diesem Jahr waren einige Vertreter unserer parteiunabhängigen Gesprächsrunde in Osterhofen […]

    Antwort

  2. Posted by Europium on 11. März 2012 at 21:22

    Hier ist so ein nationalliberaler… aber ich habe mich noch nie mit der FDP identifizieren können, habe sie nie als patriotische Partei betrachtet. Da hilft mir auch der Stresemannstammtisch nicht, und eine anständige nationalliberale Partei Fehlanzeige, ich kann nur zwischen DF und PdV wählen. Ja, die FPÖ, die mag ich 🙂

    Antwort

  3. Posted by Jeremias on 31. Januar 2012 at 15:25

    Die FDP hat bis heute nicht kapiert, warum sie bei der BTW2009 15% erhalten hat. Und so jemand soll ich nochmals meine Stimme geben.
    Es gab mal den Spruch “ Das Geld liegt auf der Straße!. Wer hat es aufgelesen?“
    Und so liegen Aufsteigerthemen(EURO, Energie usw.) auf der Straße. Und wer liest das nicht auf? Die Funktionäre der FDP!

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s