Archive for 11. Februar 2012

Gedenken, nicht nur an die Bombenopfer Dresdens


Gedenken an Dresden

Die Feuerhölle, die am 13.2.1945, noch kurz vor Kriegsende, Dresden zerstörte und in der Hunderttausende starben, scheint doch nicht vergessen zu sein. Durch Zufall stoßen wir auf stille, friedliche Gedenken, die für sich selbst sprechen, wie dieses Bild. Wer die Demonstranten sind, wer und wo fotografierte und das Bild ins Netz stellte, das wissen wir nicht.

Werbeanzeigen

Das grüne Doppelgesicht


Grüne im totalitärem Abgrund?

Zwei Katastrophen jähren sich, Fukushima und die Zerstörung von Dresden. Wie reagieren grüne Gutmenschen darauf? Auf der Homepage der Brandenburger Grünen führen 3 Klicks in den totalitären Abgrund. Erst Blumenkinder, dann die Anheizer im Vorhof der Hölle? Für Fukushima heißt die Parole „nie wieder“ und für Dresden „Bomber Harris do it again“ . Wenn Sie der Meinung sind, daß wir übertreiben, die Grünen seien ja gar keine Linksextremen, sie sind auch heute noch friedliche Blumenkinder, dann klicken Sie dreimal an und bilden Sie sich Ihr eigenes Urteil.

1. Blumenmahnwache für Fukushima!

2. Grüne Gedenkfeier für die Bombenopfer Dresdens

3. das demokratische Netzwerk der friedlichen Grünen!