Archive for 14. Februar 2012

Syrien u. Bahrain


Syrien und Bahrain (Verweise zu „The Intelligence“ u. „Spiegel„)

An diesen beiden Staaten wird die ganze Heuchelei der heutigen Weltpolitik sichtbar. Hier wie dort herrschen Despoten, doch in Syrien ist das ein säkulare Diktatur, die zumindest ihre Minderheiten im Staat, also auch die Christen, schützt. So war das auch in Libyen und dem Irak. Wie das in Ägypten und Tunesien ausgehen wird, weiß heute noch keiner, man sieht aber die zunehmende Islamisierung. Auf alle Fälle sind die Regime Saudi-Arabiens und den Golfstaaten noch viel schlimmer, weil sie eben nicht nur Diktaturen sind mit archaischen Strafen gegen Abweichler, sie verfolgen auch brutal ihre Minderheiten. Christen haben nicht die geringste Chance, wogegen sich die Saudis bereits mit Moscheen in Europa breit machen. Der Machtkampf, der dort geführt wird, auch die Einmischung der USA, hat nur zum Ziel, das Erdöl und andere Bodenschätze sowie den geostrategischen Einfluß zu sichern. Im Fadenkreuz der USA ist aber hauptsächlich der Iran. Zum Nachdenken haben wir dieses Interview mit dem Nahostkorrespondenten Hörstel gefunden (der hat auch vor mehr als 2 Jahren bereits auf einer Veranstaltung des „Runden Tisches DGF“ gesprochen) . Hörstel im Interview! 

Werbeanzeigen

Ungarn und die Türkei


Erinnern Sie sich noch wie alle „Mordio“ schrieen,  weil Ungarn nicht mehr so mitspielte wie die EU das wollte. Von FDP bis hin zur Linkspartei überschlug sich die Empörung, mit dabei auch alle großen und kleinen Gazetten, die Rundfunk- und Fernsehanstalten sowieso immer vorn dran. Besonders laut geiferte man aus dem EU – Parlament, Obergenosse Schulz puterrot angelaufen: Wie Ungarn geschulmeistert wird!  Bei den kleinen Ungarn spielen alle den großen Helden, was man in Richtung Türkei vermisst. Wie die Türkei die freie Presse knebelt. Wir wundern uns über den heutigen Bericht im Deutschlandradio, das doch sonst eher durch politisch korrekte Hofberichterstattung auffällt. Und was uns sonst noch auffällt, die grünen Türkenfreunde Özdemir und Claudia Roth schweigen ziemlich laut zur autoritären Regierung Erdogan. Und was ist mit Westerwelle und Merkel? Ach ja, Türkei steht auch für die neue Multikulti-Gesellschaft in Deutschland und ist natürlich ein wichtiger Natopartner. Wird die Türkei mit einer anderen Meßlatte beurteilt als Ungarn?