Integrationsverweigerer, FDP Politiker: „Die Deutschen sind schuld“


Bekanntlich wollen die zahlreichen Migranten zwar die deutschen Sozialleistungen in Anspruch nehmen und den deutschen Pass haben, aber integrieren wollen sie sich nicht. Eine Studie vom Innenminister Friedrich schlägt hohe Wellen. Der Bundestagsabgeordnete und Sprecher der NRW Abgeordneten seiner Partei im Bundestag, Serkan Tören, und Justizministerin Schnarrenberger kritisieren die Erhebung des Innenministers. Angeblich soll ja die Ausländerfeindlichkeit der Deutschen solch  eine Reaktion bei den Migranten  auslösen.

http://de.reuters.com/article/domesticNews/idDEBEE82007C20120301

Immerhin findet dazu auch eine Diskussion im FDP Forum statt.  http://forum.fdp-bundesverband.de/read.php?4,1508320

Und ein junger Türke beschreibt die Wirklichkeit, arrogant und überheblich, wir kommen, wir sind jung und mischen Deutschland und Österreich auf!

http://www.wz-newsline.de/home/politik/provozierendes-buch-aufstand-der-jungen-wut-tuerken-1.922498

Fazit: Deutschland und Österreich sind schuld, daß sich die Zuwanderer bei uns nicht wohlfühlen, obwohl eine andere Studie bereits besagt, daß wir Deutschen und Österreicher extrem fremdenfreundlich sind, wie kein anderes Land in der Welt. Aber auch das ist schon wieder verdächtig.

https://rundertischdgf.wordpress.com/2011/12/13/fremdenfreundlichkeit-ist-verdachtig/

 

Werbeanzeigen

3 responses to this post.

  1. Schlimm genug das es in Deutschland jetzt wieder darauf ankommt ein geschickter
    Formulierer sein zu müssen !

    So etwas haben schon ehemals 2 Generationen ohne Erfolg durchleben müssen!

    Bekannte Ergebnisse, sind tausende von toten Menschen!

    Antworten

  2. So läuft das bei Frau Merkel !

    Liebe Teilnehmerin, lieber Teilnehmer,

    Ihr Beitrag verstößt gegen die Regeln des Bürgerdialogs und kann leider nicht veröffentlicht werden. Die Regeln können Sie hier nachlesen: https://www.dialog-ueber-deutschland.de/DE/80-Meta/Benutzerhinweise/benutzerhinweise_node.html

    Titel: Bruno

    Text:
    Wer den Islam, bzw Koran akzeptieren will soll dies doch tun, aber bitte da wo
    er ohne Probleme praktische Anwendung findet.
    Dazu verweise ich auf die vielen so neuen Eindrücke was diese politische Religion
    so nebenbei zu bieten hat.
    Nein Danke auf diese Eroberer kann jeder normale Deutsche verzichten!

    Ich glaube aber nicht das der „Meinungsforscher“ welcher sich hier so einbringen will
    meinen Beitrag veröffentlichen wird, ist doch klar zu rassistisch.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihre Redaktion Zukunftsdialog

    Antworten

    • Man muß das eben geschickt formulieren. Es sind derzeit durchaus hochinteressante Fragen und Beiträge in diesem Dialog, ob aber Frau Merkel wirklich darauf eingehen will, das steht auf einem anderen Papier!

      Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s