Archive for 5. März 2012

Das Geldgeschäft der EZB


Die EZB wirft eine Billion Euro mit einem Zinssatz von einem Prozent und einer Laufzeit von drei Jahren auf den Geldmarkt. Die Banken freuen sich darüber und verleihen der EZB wiederum Geld zu einem Zinssatz von 0,25 Prozent. Sie nennen das, „Geld über Nacht parken“. Wahrlich eine seltsame Geldvermehrung mit gedruckten Geld ohne realen Geldwert. Oder haben wir da etwas falsch verstanden. Aber nun mal ehrlich, wer blickt da noch durch?

http://www.wallstreet-online.de/nachricht/4754533-ezb-bankeinlagen-springen-milliarden-kreditgeschaeft-rekordhoch?utm_source=twitterfeed&utm_medium=twitter

Advertisements

Putin wiedergewählt


Unsere Gazetten sind sich einig, die Wahl in Russland war ein Farce. Man berichtet über massive Wahlfälschungen. Die Lieblinge unserer Medien und Berufspolitiker sind dagegen die Oligarchen, die sich mit Mafiamethoden Milliarden angeeignet haben und sich dem russischen Staat meistens durch Flucht ins Ausland entziehen.  Einen haben sie hinter Gitter gebracht und über dessen Schicksal, diesen Chodorkowski , wird bei uns gejammert.

Weil es unsere Devise ist, genau das Gegenteil anzunehmen was die dpa-Welt verbreitet, verweisen wir auf andere Stimmen zur Präsidentenwahl in Russland hin. Sie können sich ja so oder so immer ihre eigene Meinung bilden.

Gerhard Bauer: http://deutscheseck.wordpress.com/2012/03/05/putin-wiedergewahlt/

Jürgen Elsässer: http://juergenelsaesser.wordpress.com/2012/03/02/prowestliche-oligarchen-gegen-putin/

%d Bloggern gefällt das: