Gauweiler will Redeverbot für Abgeordnete nicht akzeptieren


Mit Geschäftsordnungtricks will man abweichende Meinungen im Bundestag unterbinden. Wir berichteten bereits über den Fall Frank Schäffler.  Dr. Gauweiler, CSU, will sich das nicht bieten lassen und zieht wahrscheinlich vor das Bundesverfassungsgericht. Gauweiler will Redeverbot für Abgeordnete nicht hinnehmen und geht nach Karlsruhe!


One response to this post.

  1. Posted by Frigga on 14. April 2012 at 19:34

    Hurra, wir brauchen keine Volksvertreter mehr – die dürfen ja nichts mehr sagen.
    Wählen brauchen wir auch nicht mehr – Frau Merkel weiß sowieso schon, was wir alle brauchen – wir brauchen kein Deutsches Volk – wir brauchen eine europäische Souveränität, damit wir einen Status bekommen, wie Kurden in der Türkei – einen geduldeten Status, der zu allem, was die Mehrheit im Lande (Türkisches Volk) bestimmt, ja und Amen sagt. Und wehe der Geduldete Deutsche sagt was anderes, dann wird er verfolgt, nieder gemacht, verleumdet, mit Schande und Ausgrenzung gestraft. Das Deutsche Volk wird eben mal aufgelöst – und die Welt hat ihren Frieden.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: