Archive for 16. Mai 2012

Berliner Rapper: Deutschland ist ein gutes Land


Der Rapper Harris, Mutter Deutsche und Vater Amerikaner, bekennt sich ausdrücklich zu unserem Land. Er will sich nicht dem Gruppenzwang als „Antideutscher“ beugen. Junge Freiheit!

Südtiroler Rocker singen von der Heimat


Und schon meint die Wochenzeitung „Die Zeit“, die sich intellektuell gebende wöchentliche Hofpostille der politischen Aufpasser, das sind ganz große Bösewichte, die da aus Südtirol Hallen und Stadien im deutschen Kulturraum füllen. „Freiwild“ nennen sich die Angeklagten, die es wagen auch über ihre Heimat Südtirol zu singen, und nicht akzeptieren wollen, daß dieses Land unseres Sprachenraumes seit 1918 von Italien annektiert ist. Sind das nun auch Ewiggestrige, die ihre Wut auf der Bühne herausschreien? Wohlgemerkt ist diese Musik nicht unbedingt jedermanns Sache, auch nicht die des Schreibers dieser Zeilen, der in der Zeitungsauslage einer Wartehalle auf diesen Artikel in der „Zeit“ gestoßen ist. Schnell hat der dortige „investigative“ Schreiberling auf 2 Seiten, dieser Gazette der ganz Schlauen in der Republik, Mitherausgeber ist u.a. Altbundeskanzler Helmut Schmidt, alle Klischees für das „begeisterte“ Leserpublikum beisammen und steigert sich geifernd von der „Reichskapelle, dumpfer Patriotenrock über Ultranationalisten hin bis zu, na was denn, was geht noch in der Skala der Diffamierung und Denunziation? Der Leser erahnt es nicht nur, er weiß es nun, sein Urteil ist bestätigt. Die Zeit: Reichskapelle!

Anzunehmen ist, daß der Leserkreis, der doch in die Tage gekommenen „Zeit“, wie auch Helmut Schmidt, zum ersten Mal von dieser Südtirol Hartrockband gehört hat, verweisen wir mal auf ein Lied dieser Gruppe Freiwild: Südtirol!

In Schleswig-Holstein!

Zeit-Online erhielt daraufhin zahlreiche Zuschriften mit entsprechenden Meinungsäußerungen, die meistens mit folgendem Kommentar „zensiert“ sind: „Entfernt. Bitte formulieren Sie Ihre Kritik anhand sachlicher Argumente, die sich auf den Inhalt des Artikels beziehen und verzichten Sie auf pauschale Unterstellungen. Danke. Die Redaktion/ag“

Schengengrenze Griechenland zur Türkei offen wie ein Schweizer Käse


Dennoch verkaufen uns die Innenpolitiker und die EU immer noch, daß durch das Schengenabkommen auch Deutschland sicherer geworden ist. NZZ (Neue Zürcher Zeitung)! Wir fragen uns, für was leisten wir uns einen Bundesinnenminister, für jedes Bundesland dazu noch je einen Landesinnenminister und dazu die Innenausschüsse im Bund und in den Länder? Bundestag- Innenausschuss!

Dazu auch noch eine Antwort der SPD Bundestagsabgeordneten Kolbe aus Leipzig zu konkreten Fragen:

Sehr geehrter Herr ,
vielen Dank für Ihre Frage zur Kriminalitätsbekämpfung in Deutschland. Wir Mitglieder im Innenausschusses des Deutschen Bundestages leisten unseren Beitrag dafür, dass unser Rechtsstaat weiterhin hervorragend arbeitet.

Das ist Arroganz in Hochpotenz, in Wirklichkeit leisten die für die unser Sicherheit nichts. Aber urteilen Sie selbst, die klaren und begründeten Fragen und die Antwort dazu dieser „Volksvertreterin“. MdB Daniela Kolbe, SPD, Leipzig! Vielleicht versteckt sie mit dieser Stellungnahme auch ihre Inkompetenz und Unsicherheit, wir können das nur vermuten.

 

%d Bloggern gefällt das: