Redeverbot für Sarrazin?


Spitzenfunktionäre von SPD, Grünen, CDU und FDP fordern Rede- und Auftrittsverbot für Sarrazin! Diskussion zwischen Sarrazin und Steinbrück heute Abend bei Jauch! Wahrheit, Provokation oder nur Verkaufsschau für eine neues Buch von Sarrazin, das ist die Frage?

Selbst im FDP Forum wird darüber hitzig diskutiert. Der Starter eines neuen Beitrages formuliert (wörtliches Zitat):

„Kann nicht wenigstens die FDP die Schnauze halten, wenn ein freier Autor in einem freien Land seine Meinungsfreiheit lebt und ein Buch veröffentlicht? Nein, Döring muß in den „Wäh-wäh“-Modus schalten und gemeinsam mit den üblichen Verdächtigen (Künast & Co.) Meinungspolizei spielen!“ FDP Forum

 

7 responses to this post.

  1. Man kann über Herr Sarrazin sagen, was man möchte, aber der Mann hat mit seinem Buch etwas geschafft, was andere Politiker nicht geschafft haben: Er hat mit einem umstrittenen Thema polarisiert, und jetzt scheinbar indirekt gezeigt, was die Politiker bzw. die großen Parteien von Rede- und Meinungsfreiheit halten.
    Sicher sind seine Thesen fragwürdig, aber niemand kam auf die Idee, dass das vielleicht gewollt war. Es ist doch heutzutage normal, dass man nur noch auf solchem Weg in die Schlagzeilen kommt. Er hatte die Wahl zwischen sich ohne Höschen fotografieren zu lassen, also der Paris-Hilton-Stil, oder eben ein umstrittenes Buch zu schreiben, und ich bin froh das er sich für das Buch entschieden hat!

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Bruno-parteilos on 21. Mai 2012 at 11:03

    Sarrazin hat gesprochen und sehr ruhig mit Kompetenz Fakten genannt!
    Steinbrück war wenig überzeugend und hat die längst strittige Frage zum
    Euro mit dem bekannten Gefasel abtun wollen.
    Kanzlertraum = ausgeträumt!

    Jauch kann es auch, Danke!

    Gefällt mir

    Antworten

  3. Posted by Mabank on 20. Mai 2012 at 20:02

    Zur Demokratie gehört Volkssouveränität. Das ist untrennbar. Schäuble hat uns aber bereits offenbart, dass Deutschland zu keinem Zeitpunkt souverän war. Also ist Deutschland auch keine Demokratie. Höchstens eine Schein-Demokratie.
    Wer auch immer an der Spitze der Regierung ist, wird von gewissen Kreisen (z.B. Bilderberger) rechtzeitigt gebrieft. Der dumme Michel wird weiter mit aus Zwangsabgaben finanzierter Staatspropaganda dumm gehalten.
    Schöne neue alte Welt.

    Gefällt mir

    Antworten

  4. Posted by Bruno-parteilos on 20. Mai 2012 at 16:47

    Die grüne Bundestagsfraktionschefin Renate Künast urteilt:
    „Nationalistischer Unsinn von Sarrazin passt nicht zum Bildungsauftrag eines öffentlich-rechtlichen Senders.“

    Oho, Bildungsauftrag, ich lach mich …….

    Gefällt mir

    Antworten

  5. Posted by Berwuz on 20. Mai 2012 at 13:27

    Diktatur ist in Deutschland schon gang und gebe. Redeverbote für Andersdenkende wird ja schon praktiziert. Die PRO- Bewegung wird als rechtspopulistisch hingestellt, weil es der Polithorde nicht in den Kram paßt. Sind wir eigentlich noch von islamistischen Diktaturen entfernt. Nein, denn hier regiert beriets der Islam, Salafisten werden in Talkshows eingeladen, Konvertiten vom Islam zum Christentum werden ausgeladen, wo ist da noch eine Demokratie zu erkennen???

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: