Archive for 22. Mai 2012

Wess Brot ich eß..


Das twittert der Bundestagsabgeordnete Frank Schäffler und meint den auf einen gut bezahlten EU Kommissar Posten abgeschobenen ehemaligen CDU Ministerpräsidenten Oettinger.

Frank Schäffler:

Wess Brot ich eß… #oettinger #eurobondshttp://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/10099-oettinger-will-euro-bonds http://fb.me/J0v18QfE

Und die CDU/FDP Regierung erzählt uns heute (noch), daß sie Eurobonds zum Nachteil des deutschen Steuerzahlers verhindern werde. Wie lange hat dieses Versprechen noch Bestand?

 

Die Negerpuppe und der Denunziant


Weil ein Moderatorin ihre Negerpuppe als Kind hasste, kam nach einer Buchlesung die Polizei. Rassismus heute!

 

Regierung Merkel/Westerwelle stellt unser Land ins Fadenkreuz


Dazu schreibt Gerhard Bauer:

Ramstein bekommt den „roten Knopf“ oder  Deutschland den Schwarzen Peter 

Die Kommandozentrale der Raketenabwehr der USA kommt nach Ramstein, also auf deutschen Boden. Die Russen fühlen sich durch den Aufbau und die Inbetriebnahme der Raketenabwehr eingekreist und werden es auch tatsächlich, die sind doch nicht blöd. Garantien die rechtlichen Bestand hätten wurden von den USA und der NATO, deren militärische Hilfsorganisation, verständlicherweise abgelehnt. Geht es doch nicht gegen den Iran oder irgendein anderes dritt- oder noch nachrangigeres Land, das von den USA mit links erledigt werden könnte, erledigt bedeutet zerstört. Es geht um die totale globale militärische und wirtschaftliche Kontrolle, um nichts weniger. Der Einsatz ist hoch, er ist u. a. unsere Heimat, unser Volk und wir haben nicht einmal etwas davon. Geht es schief, haben wir die Folgen zu tragen, geht es gut, haben die anderen den Profit.

Die USA zentrieren ihre militärischen Kommandozentralen in der BRD und somit gerät logischerweise deutscher Boden und das deutsche Volk in das Fadenkreuz der Gegner, der Gegner der USA wohlgemerkt, nicht der unseren.

Das besetzte Land, unser Land, ist eine der Hauptbastionen und logistischen Drehkreuzen der USA in Übersee, ohne uns geht nichts. Wer mit den USA in Konflikt gerät und das geht ganz schnell, wird diese Bastionen angreifen müssen, will er der USA militärischen Schaden zufügen.

Wenn Sie oben anklicken, dann können Sie den ganzen Text von Gerhard Bauer lesen. Auch wir haben das Thema schon mehrmals aufgegriffen, hier u.a. die Erfüllungsgehillfen! mit einem interessanten Beitrag des FDP Abgeordneten Stinner, „Atomwaffen auf deutschem Boden sind strategische Handelsware gegenüber dem Russen.“

%d Bloggern gefällt das: