Archive for 4. Juni 2012

SPD will virtuelle Ortsverbände gründen


Ist das eine gute oder schlechte Idee? Nun, da die reale Versammlungsfreiheit immer mehr eingeschränkt wird, sich kaum noch jemand traut, seine Meinung an einem Stammtisch zu sagen, kann das sogar eine Alternative sein. Der virtuelle „Runde Tisch Dingolfing“, der hat was. Der Meinungsaustausch nur noch anonym mit Nicknamen? Die Späher der heutigen Biedermeierzeit haben dann natürlich mehr Probleme jemand denunzieren zu können. Aber im Ernst, ein Leser kommentiert dieses SPD Vorhaben so: „Gute Idee, noch besser wäre allerdings die SPD würde generell nur noch virtuell existieren!“ Das finden wir natürlich nicht, die alte Tante SPD, die wirkliche patriotische Sozialdemokratie eines Kurt Schumachers, wird eigentlich in einer Demokratie noch gebraucht, aber wo gibt es die noch?

http://www.welt.de/regionales/hamburg/article106414470/SPD-will-virtuelle-Ortsverbaende-gruenden.html

 

Werbeanzeigen

Der ultimative Nazivergleich?


Scheinbar wird das Nazivergleichen zum Massensport. Jetzt ist zur Abwechslung mal unsere Regierung dran. Verbaler Täter ist der Ex-Außenminister Joschka Fischer. Mehr Europa, mehr Aufgabe der deutschen Souveränität, mehr Schulden machen, ja, das ist diesem Politiker der Grünen und jetzt Vertreter der Großindustrie, der Finanzen und der Pipelines zu wenig. Oder anders gesagt, weil Merkel, Westerwelle und Schäuble nicht genug Deutschland opfern, werden sie mit Wilhelm II oder gar Hitler verglichen. Financial Times Deutschland! Wir sagen, die Sitten in der Politik verkommen immer mehr. Dennoch nennen sich diese Akteure Demokraten!.

Gauck, Verfassungsgericht und ESM


Wir berichteten ja ausführlich über die Wahlkundgebung der Freien Wähler am Stachus in München, die eigentlich eine Großdemonstration gegen den ESM sein sollte. Aus unerklärlichem Grund wurde daraus nur ein Sommerausflug zu den Klänge der Spider Murphy Gang. Heute steht ein kleiner Bericht im Straubinger Tagblatt, indem noch erwähnt wird, daß Aiwanger sich besonders für ein weltoffenes Europa einsetzt und gegen Extremisten kämpft. So schön, so gut, wir wollen aber lieber auf die Gefährlichkeit und Verfassungswidrigkeit der handelnden Personen aufmerksam machen, die in Berlin und der EU den Fiskalpakt und ESM mit aller Macht durchdrücken wollen. Es stellt sich für uns die Frage, wo sitzen denn die Verfassungsfeinde und Extremisten?

Heute früh wurde wir nochmals durch „Pingback“ auf diesen Welt-Online Artikel von Günther Lachmann, „das habt ihr jetzt von eurem Gauck“, auf dieses Thema aufmerksam gemacht. Er zeigt ein Teil des  wirklichen Problems auf. Günther Lachmann auf Welt-Online!