4,5 Billionen Euro in marode Banken gesteckt?


Wir haben diesen Hinweis aus verschiedenen Presseorganen als Frage in die Überschriftenleiste gestellt. Diese Summe ist so unvorstellbar, daß wir nochmals nachfassen müssen. Wer zahlte und wo ist das Geld heute, oder hat jemand genau nachgefragt (vielleicht unsere Regierung oder gar die Opposition), was die Banken damit anstellten? Bankendesaster! Das ist mal wieder eine Frage an unsere Bundestagsabgeordnete, die jetzt dem ESM zustimmen wollen. Soll diese Schuldenspirale sich so weiterdrehen? Jetzt müssen die spanischen Banken gerettet werden, mit 40 Milliarden oder gar 100? Morgen sollen wir es genau erfahren. Fließen die Gelder über den spanischen Staat oder direkt von einem Rettungsschirm oder einer Institution? Ein Leser des österreichischen Standards kommentierte, Pleitebanken werden von Pleitestaaten gestützt, die sich wiederum Geld von Pleiteinstitutionen holen. Oder wie die EZB zum Anfang des Jahres mal, so mir nichts dir nichts, mehr als 1 Billionen Euro in den Markt pumpte, Geld, das nur als Buchgeld vorhanden war. Buchgeld der EZB sucht realen Gegenwert!

One response to this post.

  1. Posted by Suum Cuique on 9. Juni 2012 at 8:43

    Dieser Frage dürften alle mit Ratlosigkeit gegenüberstehen – Regierungen und Staatsbürger gleichermaßen.
    Braucht man überhaupt Banken, deren Geldhunger so gewaltig ist, daß sie ganze Volkswirtschaften aufzehren und immer noch nicht gesättigt sind?
    Der als Rechtssystem in sich geschlossene Nationalstaat würde über genügend Regulative verfügen, um es erst gar nicht so weit kommen zu lassen. Die EU-Hybris wird dagegen nichts ausrichten können. Wir erleben gerade, daß sie an ihrem Hauptwiderspruch scheitert: alles regeln zu wollen und nichts geregelt zu kriegen.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: