Blaues Wirtschaften statt grüner Ideologie?


Gestern hörte ein Teilnehmer unseres Gesprächskreises „Runder Tisch DGF“ zufälligerweise während seiner Autofahrt ein Interview im Österreichischen Rundfunk OE1. Befragt wurde der Zukunftsvisionär Gunter Pauli, der das „blaue Wirtschaften“ als Sicherung der Zukunft unserer Welt empfiehlt. Unser Gesprächsteilnehmer war davon so fasziniert, daß er uns diesen Verweis zuschickte, wie man z.B. intelligenter als bisher Strom erzeugen kann. Besonders bestechend fand er die Idee, statt große häßliche Windmühlenwälder in die Landschaft zu stellen, die bestehen Stromleitungsmasten für den gleichen Zweck zu nutzen. Stromerzeugung in der Zukunft, es geht auch einfach! Wir fassten mal nach und fanden weiter interessante Ansätze in der Gedankenwelt des „blauen Wirtschaften“. Ein Diskussionsthema für eine Monatsrunde unseres Gesprächskreises? Windkraft ohne neue Masten!

2 responses to this post.

  1. […] Wirtschaften” statt grüner Ideologie bereits schon mal einen kleinen Aufsatz geschrieben ( rundertischdgf!) und die Frage gestellt, warum kommen eigentlich unsere Politiker und Ingenieure nicht auf die Idee […]

    Liken

    Antworten

  2. […] Das sind auch die, die von Umweltschutz reden, von erneuerbaren Energien. Auch diese “bunte Vielfalt” ist sichtbar, in Norddeutschland Felder mit Windmühlen bis zum Horizont, überall Maismonokulturen mit ihren riesigen Biogasanlagen (Künast, die Bauern sind die Ölscheichs von morgen – fehlt nur noch der Genmais zum Glück oder?) und mehr und mehr auch mit Solarzellen verspiegelte Felder, die eigentlich der Nahrungserzeugung dienen sollten. Bunt und vielfältig ist das nicht, es ist eher einfältig, zerstört Natur und schränkt Lebensräume von Tieren und Pflanzen ein, verändert die Landschaft und Heimat atemberaubend, rücksichtslos. Nur Blinde sehen das nicht. Aber ist unser Volk schon gänzlich blind geworden? Auch unser Gesprächskreis ist für alternative Energiegewinnung, sinnvoll und behutsam, mit kreativen Ingenieurideen geplant. Aber was sich jetzt abspielt ist Goldgräberstimmung, jeder will noch aus den Subventionstopf schöpfen, egal was das der Allgemeinheit kostet. Neue Köpfen, neue Politiker, neue Ideen braucht unser Land. Statt “grüner Ideologie” hilft vielleicht das Nachdenken über blaues Wirtschaften. […]

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: