Volksabstimmung zu Europa? Sie werden uns betrügen, belügen und manipulieren!


Setzt nicht auf die Volksabstimmung als nachträgliche Legalisierung der Entscheidungen des Bundestages zum ESM und Fiskalpakt. Mißtraut jeder Meldung und Meinungsäußerung diesbezüglich in den Medien und durch die verantwortlichen Politiker. Verantwortung für das Volk, für uns Bürger, vergesst das. Sie denken nur an ihr Wohl, bei wenigen Ausnahmen. Mehr Demokratie wagen, ein großes JA, aber nur durch jeden Einzelnen, der nichts mehr glaubt, alles hinterfragt, mit Freunden und Bekannten redet. Bildet Gesprächskreise innerhalb und außerhalb der Parteien. Laßt euch nichts mehr gefallen, schreibt Leserbriefe, nutzt das Internet, traut euch heraus. Warum nicht auch in einem offenen Forum seine Meinung sagen. Auch wenn sie dann über euch herfallen, bei einigen Nachdenklichen werdet ihr neue Freunde finden. Der Respekt ist euch aber sicher. Wie heißt es so schön, viel Feind, viel Ehr!

Beispiel: Im FDP Forum fordert ein Teilnehmer Volksabstimmung!  Dazu schreibt ein Gesprächsteilnehmer unseres „Runden Tisches DGF“:

Schon gemerkt. Es ging bei der Abstimmung am 29.6. tatsächlich nicht um den ESM oder Fiskalpakt sondern um einen zentralistischen Eurostaat. Und das werden sie sich auch durch das Volk mit einer vorgespielten Volksabstimmung mit großer Mehrheit noch absichern lassen. Schäuble hat das schon angekündigt. 49 % der deutschen Bürger sind schon für die Vereinigten Staaten Europas. Nun werden uns die Politiker und alle maßgebenden Gazetten verdeutlichen, was ein Nein zu einem zentralistischen Europa bedeutet, Unfrieden, Arbeitslosigkeit, Wirtschaftszusammenbruch, keine Augenhöhe mehr mit China und USA und und…….Und Brot und Spiele zur Ablenkung wird es auch immer wieder geben. In zwei Jahren wird die verfassungsgebende Mehrheit für die Abschaffung der letzten Reste deutscher Souveränität stehen, wetten wir das. Einige wenige Bundestagsabgeordnet haben das Spiel durchschaut (oder haben schlicht mehr Mut als die Blaukartenherumfuchtler). Willsch und Schäffler sind zwei davon. [rundertischdgf]

2 responses to this post.

  1. Posted by Eigenständiger on 13. Juli 2012 at 16:31

    Liebe Leute, ehrenwürdige Bürger, werdet Euch klar,
    es wird viel zu viel berichtet, erwidert und Zeit vertan, etwas nützliches zu tun, den Wahnsinn machtbessenner Obrigkeiten, die Gier zur Weltmacht zu vereiteln.
    Viele fähige Akteure stellen berechtigte Gegebenheiten fest, womit Volksbetrüger
    ihr Ansinnen in der Weltmacht einen guten Posten zu erhalten, die Menschheit zu unterjochen.
    Aber keiner kennt einen Plan, gegen dieses Unrecht anzukämpfen.
    Volksentscheid, was soll das bringen, 60 % sind Nutznieser dieser Machpolitik und werden den Ast nicht brechen auf dem sie sitzen. Die restlichen 40 % ist das arbeitende Volk, die ihr Dasein mit Niedriglohn, unsicheren Arbeitzsplatz und einem Menschen unwürdiges Dasein fristen. Wer also kann die Schussfahrt ins gelobte EURO-Land bremsen?
    Grundsätzlich schufen sich die Politiker ihren Immunitätsschutz seit jeher selbst und
    erweitern ihn jetzt im ESM zur Beherrschung ganz Europa und deren Kolonien.
    Dabei wird allgemein vergessen, das es bisher kein souveränes Deutschland gegeben hat und nicht geben konnte, da das alte Deutsche Reich mit seinem Volk nicht untergegangen ist, es ist mangels Volksorganisation nicht wieder auferstanden. Es wurde durch die Akteure des 3.deutschen Reiches überschattet und mit Kriegsende des 2. Weltkrieg eliminiert. Genau so wie der Besatzungskonstrukt „Deutsche Demokratische Republik“ mit der Deutschenvereinigung eliminiert wurde. Verblieben ist die Diktatur der Proleten die mit dem BRD-Konstrukt wiederholt das souveräne Deutsche Reich überschatten. Was also wäre zu tun, um dem deutschen Volk ihre Souveränität wieder zu geben? Es müsste also an eine bestehende Verfassung zurückgegriffen werden, die vom deutschen Volk ausging. Auf Grundlage dieser Volks-Verfassung könnte eine der Zeit angepasste Aktuallisierung erfolgen, die wiederum von einem geeinten Volk ausgehen sollte. Dabei sollte die Bedeutung auf „geeintes Volk“ liegen. Solange wie es Nutznieser in dieser Politik gut geht und das arbeitende Volk rechtlos gestellt ist, kann es kein geeintes Volk geben! Was sehr wohl so gewollt ist!
    Da man im uneinigen Volk viel besser eine Mehrheit für die Politik gewinnt.
    Also was wäre zu tun, das Unrecht für Deutschland abzuwenden?
    Nach meinem Dafürhalten sollte eine Strafanzeige wegen Volksverrat, Volksbetrug oder Hochverrat gemäß §§ 81 – 83 StGB beim Internationalen Strafgerichtshof in DEN HAAG gestellt werden.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: