Was ist wenn Bürgen beim ESM ausfallen?


Hier die erste Anfrage in dieser Sache an den CDU Bundestagsabgeordneten Liebing auf www.abgeordnetenwatch.de

Sehr geehrter Herr Abgeordneter Liebing,

ich lese gerade Ihre interessante Antwort an Herrn Timm, in der Sie sich umfangreich rechtfertigen, warum Sie dem ESM zustimmten. www.abgeordnetenwatch.de
Ich gehe davon aus, daß Sie die Anteile der Bürgschaften der Euroländer für den ESM kennen. Deshalb nun meine Zusatzfragen:
Was passiert, wenn Bürgschaften ausfallen? Sind Sie der Meinung, daß Italien, Griechenland, Spanien, Portugal, Belgien, Zypern und Irland als Bürgen für den ESM überhaupt tauglich sind? Muß Deutschland für ausfallende Bürgschaften einspringen? de.statista.com
Und noch eine Frage. Was darf eigentlich das Geheimgremium für den ESM aus 9 Bundestagsabgeordneten entscheiden?

Mit freundlichen Grüßen

2 responses to this post.

  1. Posted by Suum Cuique on 20. Juli 2012 at 11:02

    „Ich respektiere die abweichende Meinung von Kollegen, auch aus der eigenen Fraktion. Aber ich nehme genauso wie diese Kollegen für mich in Anspruch, nach bestem Wissen und Gewissen, nach reiflicher Prüfung und Abwägung von Argumenten, zu meiner Entscheidung gekommen zu sein. Mit Abnicken oder Fraktionszwang hat dies nichts zu tun, sondern damit, dass ich der Überzeugung bin, mit meiner Entscheidung das Beste für das deutsche Volk, für die Stabilisierung unserer Währung, zu tun.“ (Ingbert Liebing, MdB)

    —————————————

    Da stellt sich aber einer von Muttis Welpen ganz tüchtig auf die Hinterbeine.
    Ein „Entscheidungsträger“ mit einem beeindruckenden beruflichen Werdegang:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Ingbert_Liebing

    Ein Bezieher staatlicher Transferleistungen auf allerhöchstem Niveau trifft also eine Entscheidung zum Besten für das deutsche Volk. Bon.

    Die vorangegangene Antwort Ingberts Liebing an einen arbeitssuchenden Herrn Schriever ist Realsatire pur. Da gibt ein Berufsvolksvertreter mit einem beruflichen Werdegang, den man unverklauselt getrost als arbeitsvermeidend bezeichnen kann, unter dem Vorbehalt, daß eine derartige Frage nicht „seine Themengebiete“ behandelt, Tips für die Stellensuche!

    Gefällt mir

    Antworten

    • Politik ernährt den Berufspolitiker! Er muß bloß aufpassen, daß nicht ein anderer seinen Posten will! Durch Zufall hat der Schreiber dieser Zeilen heute früh eine Diskussion im Deutschlandfunk über die gestressten Abgeordneten mitgehört. Von dem Begriff Berufspolitiker wollten sie nichts hören, sie sind Idealisten, opfern sich für wenig Geld für das deutsche Volk auf. Dazu wurden natürlich auch die entsprechenden Anrufer aus dem Volk zugeschaltet!

      Gefällt mir

      Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: