Schuldenunion im Interesse Deutschlands?


Der „Deutschen Mittelstands Nachrichten“ entnehmen wir (Zitat): „Deutschland und die deutschen Banken müssen den Ländern, denen sie Kredite gegeben haben, helfen, die Schulden umzustrukturieren, und selbst Verluste dabei in Kauf nehmen, fordert Adam Posen von der Bank of England. Schließlich habe man damals die Kredite vergeben, um die eigenen Exporte zu fördern.“ Was ja wohl noch einfacher ausgedrückt bedeutet, wir geben anderen Euroländern Geld, damit sie unseren Exporterfolg sichern, also unsere Autos, Maschinen, Panzer und sonstige Güter kaufen. Die haben zwar jetzt unsere schönen Waren, beabsichtigen dafür aber nicht zu zahlen. Wenn die Deutschen so dumm sind, Geld ohne Sicherheiten zu verleihen, dann haben sie Pech gehabt, wenn Waren und Geld weg sind.

Mit einem bemerkenswerten Aufsatz bezieht dazu Gerhard Bauer Stellung!

5 responses to this post.

  1. Posted by Olaf on 26. August 2012 at 19:52

    Die USA wollen sich jetzt ein Beispiel an Europa nehmen und eine Währungsunion mit Mexiko machen!
    Nein, war nur Spaß, die sind nicht so dumm.

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Florian on 26. August 2012 at 15:57

    Blödsinn,…verallgemeintert das doch nicht Ihr Massenschafe!!!

    Eure Banker stützen andere Banker damit diese die landeseigenen Banker nicht mitrunterziehen. Da Eure Politiker von den Bankern gesteuert werden habt Ihr nunmal den Ar… offen, denn Eure Politiker nehmen Euer Steuergeld um diese Geschäfte zu tätigen, das ausländische Volk hat davon garnichts, niemals gehabt!!!

    Findet Ihr es nicht a bissal gefährlich so zu verallgemeinern?

    same mistakes as in the dark past???

    mein Gott,…die armen Südländer haben kein Geld,….hat man Euch ins Gehirn gesch…..?

    WIR ALLE SIND SKLAVEN und ERKENNEN NICHT WAS HINTER DEM VORHANG NAMENS DEMOKRATIE LÄUFT !!!

    Wenn die wollen nehmen die auch Eure Kinder und verkaufen die als Organspender in andere Länder! Der einzige Grund warum das nicht passiert ist bis jetzt ist weil Sie es nicht angeordnet haben!!! Metapher aus^^

    Gefällt mir

    Antworten

    • Es wird bei uns nichts verallgemeinert. Dennoch möchten wir darauf hinweisen, daß wir diesen Text nur zulassen, um den Kommentator zu sagen, demnächst niveauvollere Wort zu wählen, damit man auch den Sinn des Beitrages erkennt. Orientieren Sie sich an dem Text von Gerhard Bauer.

      Gefällt mir

      Antworten

  3. Posted by Kassandra von Troja on 26. August 2012 at 14:37

    Tja, so ist das halt, wenn man „armen“ Südländern noch zu dem zusätzlichen Geld, dass sie erhalten, damit sie unsere Waren kaufen, noch weiter Kredite vergibt, von denen man weiß, dass sie niemals zurückgezahlt werden. Somit kann man sagen, dass das Geldgeschenke sind – für die wir dazu noch verachtet, gehasst, beschimpft, beleidigt und denunziert werden. Das eigene Land und Volk wird mehr und mehr gehasst und verachtet, ist aber gut genug, für die selbstverschuldeten Schulden anderer geradezustehen – sonst gibts die Nazikeule. Wie oft sich Merkel und wir uns schon als Hitler und Nazis haben darstellen lassen müssen und wie oft schon unsere Landesflagge verbrannt wurde, geht auf keine Kuhhaut. Aber das Ziehen der Nazikeule hat schon seit Jahrzehnten gute Erfolge erzielt. Unsere Politiker haben die gewünschten Summen auf Schecks geschrieben – nicht erst seit Merkel. Wer solche Politiker hat, braucht keine Feinde mehr.

    Gefällt mir

    Antworten

  4. Posted by ujay on 26. August 2012 at 9:25

    Darum ging es ja bei der Einführung des Euro. Zuerst wurden Arbeitnehmerrechte von Schröder mit Hilfe der Grünen und Gewerkschaften abgeschafft (wir waren ja der kranke Mann Europas), damit die Arbeitgeber gute Bedingungen vorfinden, wenn sie hierherkommen, um Waren herzustellen, für die der Rest Europas anschreiben lässt.
    Die Profite wurden natürlich nicht an die Arbeitnehmer weitergereicht, dafür aber die Schuldzettel, für die wir jetzt bezahlen sollen.
    Ein schönes System, aber eben nicht für das Volk.
    Wir werden ja auch schon lange nicht mehr als Volk bezeichnet, sondern als Menschen in Deutschland.
    Für Konzerne gibt es ja auch keine Nationen, sondern Märkte und die haben bekanntlich kein Nationalbewusstsein.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: