Unsere Innenpolitiker kämpfen schon Jahrzehnte gegen zugewanderte kriminelle Banden


Der FDP Innenpolitiker Kurth erklärt uns, ja, das Problem der kriminellen Großbanden in Berlin ist uns bekannt. Wir reden darüber im Innenausschuß, handeln müssen aber die jeweiligen Landesinnenminister. Fragen an MdB Kurth genau zu diesem Thema! Fast Täglich wird unsere Justiz, werden unsere Polizeibeamte von diesen kriminellen Clans vorgeführt. Angst und Einschüchterung macht die Runde. Mal eine Frage an den obersten Polizeiminister im Bund, dem CSUler Friedrich, was wird nun endlich unternommen? Hier die neusten Nachrichten aus dem Nachwächterstaat. BZ

9 responses to this post.

  1. […] Wir warnen bereits vor dieser zunehmenden Gefahr seit Jahrzehnten. Die Antworten von Innenpolitikern auf unsere Fragen dokumentieren Tatenlosigkeit!  […]

    Liken

    Antworten

  2. […] haben das Thema schon vor Jahren angesprochen. Innenpolitiker öffentlich befragt, nichts ist geschehen. Wie lange regiert jetzt Merkel schon, wie lange stellte die Union den […]

    Liken

    Antworten

  3. […] Zustände Freiburgs wiederholen sich in vielen Städten Deutschlands. Seit Jahrzehnten gibt es das Bandenproblem der arabischen Clans, Großfamilien, die ganze Stadtteile in Bremen, Ruhrgebiet, Berlin und anderswo terrorisieren und nebenbei zu […]

    Liken

    Antworten

  4. Posted by Dr. Doornkaat on 30. August 2012 at 11:08

    Die SPIEGEL-Reportage war so ziemlich das Gespenstischste, was ich in meinem bisherigen Leben auf dem Bildschirm gesehen habe. Gegen dieses Pack kann man eigentlich nur noch mit dem Knüppel vorgehen.

    Liken

    Antworten

  5. Posted by Glaubsoderglaubsnicht on 29. August 2012 at 18:21

    „Wir reden darüber im Innenausschuß“
    Eben, mehr wie Labern ist nie gemacht worden und nun ist es zu spät, viel zu spät!

    Liken

    Antworten

    • Es ist nie zu spät!

      Liken

      Antworten

      • Posted by Glaubsoderglaubsnicht on 30. August 2012 at 18:44

        Tut mir Leid, trotz allem Fortschritt hat der Rückschritt immer mehr das Sagen.
        Erst wenn z.B. die Moscheen weniger werden glaube ich daran das es nicht zu spät war.
        Wenn mich das Leben eines gelehrt hat, dann das, daß ich erst im Ziel daran glauben kann/darf anzukommen, vorher gibt es zuviele Steine-in-den-Weg-leger. Und mir wurde schon viel Ätschibätsch Nasegezeigt!
        Momentan geht es immer schneller Bergab und es ist nicht mehr weit bis zum freien Fall.
        Meine Hoffnung ist nur noch die, daß es ein letztes Aufbäumen ist aber daran denke ich schon seit etlichen Jahren.

        Liken

  6. Posted by Kassandra von Troja on 29. August 2012 at 15:22

    „Unsere Innenminister kämpfen schon Jahrzehnte gegen zugewanderte kriminelle Banden“ – genau das tun sie nicht. Sie haben uns jahrzehntelang mit diesen zugewanderten kriminellen Banden allein gelassen. Dass die Probleme mit diesen Banden bekannt sind, ist ja schon mal erfreulich, aber das heißt noch lange nicht, dass die Politik auch wirklich wirksam die Probleme beheben möchte. Um diese herzlichen Menschen mit ihrer Lebensfreude (Frau Böhmer) für immer hier belassen zu können, bekommen sie schnellstens einen deutschen Pass. Die Politik ist nicht daran interessiert, zugewanderten kriminellen Banden das Handwerk zu legen.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: