Archive for 29. August 2012

Linke: Weg mit deutschen Eichen


Die deutsche Eiche steht für Deutschtümelei und deshalb muß dieser Baum weg. Selbst eine deutschen Friedenseiche ist ein Symbol für den Faschismus und deshalb gilt es den antifaschistischen Fuchsschwanz anzusetzen. Denn keinen Fußbreit den Eichen, egal in welcher Tarnung und Eigenschaften die daherkommen. Neue Eichen dürfen grundsätzlich nicht mehr gepflanzt werden Die „taz“ berichtet! Selbstverständlich finden auch die Grünen, daß man angesichts dieser verständlichen Tat,  den Kampf gegen rechts weiter forcieren müsste. Auch die Grünen sind empört!

 

 

Die EZB wirft bereits die Geldpresse an


Frau Merkel, Herr Schäuble, Herr Seehofer und Herr Rösler, die Bürger fragen Euch, wie viele rote Linien wollt Ihr noch überschreiten? Deutsche-Mitte-Standsnachrichten DMN 1 und  DMN 2

Nichts Neues von „unserer“ CSU


Wie schon vorgestern bei uns angedeutet, Seehofer mimt die Merkel und sein General Dobrindt versucht die Stammtische von Aschaffenburg bis Passau an die CSU zu binden. Tagesschau! Ob dieses Spiel bis zur Landtagswahl so weiter geht und von uns Bayern auch abgenommen wird, das wird die Zeit zeigen. Wir werden das aber genau beobachten und auch beim Namen nennen.

 

Haftung für Windmühlenparks auf hoher See durch den Verbraucher


Altmaier, Rösler und Aigner sind begeistert, daß die Energiewende endlich in trockenen Tüchern ist. Für höhere Gewalt, Stürme und Verzögerungen zahlt der Stromkunde. Das macht für einen normalen Haushalt nur 9 Euro zusätzlich im Jahr, beruhigen sie den deutschen Michel. Beifall kommt von allen etablierten Parteien. Aber der Hammer des Tages war der Spruch Röslers in irgendeiner Radiomeldung, „mit dem Haftungsgesetz ist uns die Synchronisation zwischen den Nordseewindmühlen und dem Netz auf Land gelungen!“ Der Schreiber dieser Zeilen konnte diesen epochalen Satz unseres Wirtschaftsminister nach 8 Stunden Autofahrt zuhause im Netz leider nicht mehr finden. Aber so ähnlich ist er gefallen. Daheim recherchiert, stießen wir auf einen vergleichbaren grandiosen Spruch Röslers in einer Presseerklärung im Kölner Stadtanzeiger, die wohl morgen abgedruckt wird (Zitat) : Rösler sagte, die Maßnahme gehöre „zu dem Masterplan, mit dem Umweltminister Peter Altmaier und ich künftig dafür sorgen werden, dass Windparks und Netze zusammen installiert werden.“ Wir finden, das ist Politikerkomik vom Feinsten und sie merken es nicht einmal. Focus und Kölner Stadtanzeiger! Dazu schipperte der schwergewichtige Altmaier werbewirksam für alle Fernsehanstalten in der Nordsee herum und schaute wie dicke Kabel ins Wasser plumpsten. Die politischen Installateure und Strippenzieher legen selbst Hand an. Ein Wahnsinns-Team, Rösler und Altmaier, fehlen nur noch Merkel, Westerwelle, Seehofer und Aigner. Aber Vorsicht, die Nordsee um Helgoland ist rau, so manch einer kann die Seefahrt nicht vertragen. Und damit der Stromkunde nicht auch Gift und Galle spuckt, verschweigt man so ganz nebenbei, daß einem Netzbetreiber für den Ausbau mal so schlappe 15 Milliarden Euro fehlen. Morgenpost: 15 Milliarden Euro fehlen Netzbetreiber!

%d Bloggern gefällt das: