Archive for 1. September 2012

Blackbox in jedes Auto


Das ist kein Witz, denn darüber denken „Experten“ bereits in Berlin und Brüssel nach. Die Welt! Das es doch Sinn macht erklärt dieser geheimnisvolle Kommentator von der „Deutschen Clown Union“. http://www.youtube.com/watch?v=-nuFZgYtXqY

Mit wem der SPD Vorsitzende die Sozialistische Internationale singt


Seine Freunde kann man sich aussuchen!

Warum messen wir unsere Politiker eigentlich nicht am Umgang mit ihren Schwesterparteien und deren führenden Politikern? Sigmar Gabriel, „was halten die deutschen Genossen vom Vorsitzenden der Sozialistischen Internationalen Papandreou oder seinem Vizchef Victor Ponta“?

Lieber Genosse Gabriel, seine Feinde kann man sich nicht aussuchen, aber seine Freunde schon. An denen muß sich auch der Chef der deutschen Genossen messen lassen.

Klare Worte dazu finden wir beim österreichischen Journalisten und Publizisten Dr. Unterberger: Der SI Verein!

 

Was so manche Berufspolitiker twittern


Die von der Bundestagsabgeordneten Steinbach, CDU, getwitterte Kurznachricht:

Erika SteinbachErika Steinbach

Finde ich sehr gut! Nach Überfall – Kippa-Flashmob in Berlin – „Wir haben keine Angst!“ http://www.welt.de/politik/deutschland/article108919877/Kippa-Flashmob-in-Berlin-Wir-haben-keine-Angst.html

Kommentieren wir nicht, bilden Sie sich Ihr eigenes Urteil.

Dennoch stellen wir die Frage an die oberster Vertriebenenfunktionärin, gibt es nicht auch Gründe mal für andere Probleme zu demonstrieren? Was ist mit der Erinnerungsstätte an die Vertreibung und den Völkermord an den Ost-, Sudeten- und Balkandeutschen nach Beendigung des 2. Weltkrieges 1945? Man hört kaum etwas, auch nicht als Kurznachricht im Twitterkanal!

Jetzt schreien sie nach mehr Polizeipräsenz


Man kann es gar nicht oft genug betonen, an den Verhältnissen in unseren Städten sind die Innenminister, die Innenpolitiker der Parteien, die Innenausschüsse, die Bundes- und die Länderregierungen schuld, denn sie setzten das Schengenabkommen und den freien Reiseverkehr ohne Visa, auch für die Balkanstaaten, durch. Jetzt stellt man erstaunt fest, daß unsere Städte von „wandernden Osteuropäer“, hauptsächlich „Rumänen und Bulgaren“ überschwemmt werden. Es sind nicht nur Mannheim, Duisburg und Berlin, wie es dieser Bericht aus Mannheim aussagt, Oberbürgermeister will mehr Polizeipräsenz, sondern auch Kleinstädte sind bereits betroffen. Wieder ein Tabuthema über das nicht berichtet werden darf, denn es stört ja sonst die „bunte Vielfalt“ in unseren Städten, wenn sich die Medien und Politiker dieses Themas annehmen würden. Zivilcourage der bunten Gesellschaft!