Welche Maßstäbe gelten eigentlich noch?


Ein Balltreter wird für 40 Millionen Euro von Bayern München gekauft , der abgewählte Sarkozy erhält für eine 45 Minutenrede 250 000 Euro, Deutsche-Mittelstands-Nachrichten, und wir fragen uns, was kostet eigentlich die Marke „Joschka Fischer“ BMW und was leistet der dafür? Der, der Respekt verdient hat! Ist das in unserer heutigen Gesellschaft ganz normal? Ist es Neid, wenn Kritiker von einer verkommenen Gesellschaft sprechen? Vielleicht liegen diese Kritiker aber ganz falsch, denn das sind keine Auswüchse sondern Leistungsträger unserer heutigen Kultur.

One response to this post.

  1. Posted by Suum Cuique on 2. September 2012 at 12:27

    Im Angelsächsischen bezeichnet man so etwas als „Hype“. Es geht dabei nicht um objektive Maßstäbe für einen Wert an sich, sondern um das, was es einem Wert ist. Der Hype ist geradezu eine Versinnbildlichung für die Metapher von der normativen Kraft des Faktischen.
    Tulpen waren es im Holland des 17. Jahrhunderts. Schrottwerte im Amerika und Europa des 21. Jahrhunderts. Wenn man bereit ist, sich darin zu überbieten einen Preis zu zahlen, dann ist es den in diesem Augenblick auch Wert. Aber irgendwann verflüchtigt sich der Wahn – und aus ist’s.

    Hinter dieser einfachen Sachlage verbergen sich auch die europäische Schuldenkrise oder die astronomische Verschuldung Japans.
    Mit Vernunfts- oder moralischen Argumenten kommt man hier nicht weiter; sie helfen einem nicht das Phänomen zu verstehen. Es ist tief in der menschlichen Psyche angesiedelt. Es ist sozusagen ein psychologischer Ausnahmezustand.

    Schieben wir den hierbei unsinnigen Neidaspekt einmal beiseite und analysieren den Tort an sich, dann stoßen wir auf interessante Erkenntnisse, die z. B. zur gegenwärtigen europäischen Wirtschafts- und Finanzkrise geführt haben. Wir haben es hier nämlich weniger mit einem gesellschaftlichen als viel mehr mit einem eminent politischen Problem zu tun:

    Welchen Preis ist man bereit zu zahlen? Und wie bringe ich Andere dazu, um meines Vorteils Willen, einen noch höheren Preis zu zahlen?

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s