Deutsche Abgeordnete wissen nicht ob die deutschen Goldreserven noch vorhanden sind


Wir berichteten hier bereits über die Aussage des CDU Abgeordneten und Haushaltsexperten Willsch, daß seit mindestens 5 Jahren keine Inventur der deutschen Goldreserven mehr stattgefunden hat. Die FED, bei der die deutschen Goldreserven lagern sollen, verweigert einfach den Zugang zu deutschem Eigentum. Das ist ein unglaublicher Vorgang. Unsere Medien scheinen darüber auch nicht berichten zu dürfen. Unzensuriert: Info aus Österreich! Ob Merkel, Schäuble, Rösler oder die Bundesbank irgendwann mal einen Bericht über eine echte Inventur liefern können? Wenn das Gold noch das ist, dann holt das nach Deutschland!

12 responses to this post.

  1. Posted by Axel Kuhlmeyer on 15. Juni 2015 at 10:51

    Man sollte nicht der Frage nachgehen, was Politiker nicht wissen, es wäre
    unerschöpflich, wie die nicht vorhandene Allgemeinbildung.
    Wenn dagegen gefragt würde, was sie wissen, käme man sofort zur Klärung.

    Liken

    Antworten

  2. Posted by Benz111 on 7. Oktober 2012 at 10:20

    Mich würde es mal interessieren ob die BRD auch noch für die Lagerung und die Sicherheit der Goldreseven in den USA bezahlt. Obwohl für alle deutschen Politiker würde ich das auch noch zutrauen, für etwas zu bezahlen, das nun wirklich nicht mehr da ist oder es jemanden anders gehört

    Liken

    Antworten

  3. Aus voelkerrechtlicher Sicht befindet sich das deutsche Reich im Nachkriegszustand. Um nicht zu sagen im Krieg, da ein Friedensvertrag noch immer nicht existiert.
    Wem sollte man in einem Land, das noch immer besetzt ist und es in ueber 60 Jahren nicht auf die Reihe bekommt eine Regierung zu stellen, die eine deutsche Verfassung erarbeitet,….. Ihrer Meinung nach das Gold, das ja Volkseigentum ist, geben?
    Der BRD GmbH? Damit es wirklich weg ist?
    Wenn es eine Deutsche Reichsbank gaebe, die dem deutschen Volk gehoert und zu Rechenschaft verpflichtet ist, dann waere das Gold auch in dieser Bank, und nicht irgendwo anders, wo man noch nicht einmal Auskunft darueber bekommt.
    Die „deutsche Bank“ ist aber nur dem Namen nach deutsch, Eigentuemer ist ja nicht etwa Deutschland, da es Deutschland dem Namen nach ja auch nicht gibt, ausser in den Geschichtsbuechern der Alliierten und Phantasiepaessen der BRD, die ja noch nichtmal zum Nachweis der Staatsangehoerigkeit genuegen. Wozu gaebe es sonst extra einen Staatsangehoerigkeitsausweis……. Haben Sie eigentlich schon einen? Wenn nicht, lohnt sich das googeln und er kostet ja auch nur 25 Euro. Achten Sie aber darauf, dass sie nicht ein weiteres Phantasiedokument der BRD GmbH bekommen, sondern den wahren Staatsangehoerigkeitsausweis des deutschen Reiches. Lassen sie sich bei Ihrem Landratsamt, oder Stadt beraten und zeigen sie sich ein klein wenig beharrlich und sie erhalten den Staatsangehoerigkeitsausweis des deutschen Reiches.

    Liken

    Antworten

    • Posted by Suum Cuique on 7. Oktober 2012 at 10:27

      Eine kleine Anmerkung hierzu. Eine Deutsche Reichsbank gab es von 1876 bis 1945.

      http://de.wikipedia.org/wiki/Reichsbank

      Die „Deutsche Bank“ hingegen war immer ein nichtstaatliches Unternehmen. Ebenso die im rheinischen Essen ansässige „National-Bank“. Die Namen dieser Unternehmen können da leicht täuschen. Auch die New Yorker „Federal Reserve Bank“, in deren Tresoren das Bundesrepublikanergold zu einem Großteil aufbewahrt sein soll, ist eine im wesentlichen nichtstaatliche Bank.

      http://de.wikipedia.org/wiki/Federal_Reserve_System

      Interessant ist, daß die deutsche Wikipedia diesen Tatbestand semantisch zu kaschieren versucht, indem behauptet wird, die Federal Reserve Bank sei „nicht privat“, was sachlich natürlich richtig ist, denn unter einer Privatbank versteht man rechtlich etwas anderes.

      Liken

      Antworten

  4. Posted by Gutartiges Geschwulst on 6. Oktober 2012 at 19:33

    IST DOCH KLASSE!
    So oft wurde unseren Währungshütern vorgeworfen, sie druckten blindlings Geld und hielten sich nicht an real existierende Wertreserven.
    Dabei blieb den Jungs doch gar nix Anderes übrig, wenn das Gold nun mal weg ist.
    Außerdem, wie lange hätten wir das Gold noch, wenn Merkel und Schäuble ihre Flossen darauf legten?
    Sollten sich die Amerikaner ähnlich verantwortungslos betragen, können wir ihnen ja immer noch den Krieg erklären.

    Liken

    Antworten

  5. Das Gold ist weg, damit müssen wir uns abfinden. Also, müssen wir ohne Gold zurechtkommen, wird auch funktionieren.

    Liken

    Antworten

  6. Posted by Suum Cuique on 6. Oktober 2012 at 13:06

    Versuchen wir doch einmal in klassischer bundesrepublikanischer Argumentation die Sache zu betrachten:

    – Seit mehr als einem halben Jahrhundert befinden sich die Goldbestände bei ihren jetzigen Besitzern. Die neuen Eigentümer dieses Goldes haben es geschützt und blankgeputzt. Sie betrachten es seit nunmehr zwei Generationen als ihr Gold. Es ihnen und ihren in der Zwischenzeit geborenen Goldkindern streitig machen zu wollen, wäre unmenschlich, revisionistisch und revanchistisch.

    – Die heutigen Deutschen haben keinen Bezug mehr zu diesem Gold. Es ist ihnen fremd. Vielleicht sollte man ihnen erlauben, es als Touristen gelegentlich fotografieren zu dürfen. Jedoch müssen die Deutschen erkennen, daß nun andere dieses Gold haben und damit leben. Der Verzicht auf dieses Gold ist im Geiste von Versöhnung und Verständigung unverzichtbar. Um jedoch den neuen Eigentümern die Kosten für die Aufbewahrung dieses Goldes nicht aufzubürden, sollten die Deutschen weiterhin für seinen sicheren Erhalt zahlen.

    – Die Anerkennung der Realitäten ist eine Voraussetzung für den Weltfrieden.

    – Betrachten wir dieses Gold als eine Brücke zwischen dem schwarz-rot-goldenen Herzen der Bundesrepublikaner und den mit ihm verknüpften goldenen Erwartungen der neuen, nun rechtmäßigen Besitzer.

    Blüh im Ganze dieses Glückes, blühe Bundesrepublikanerland!

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: