Archive for 11. Oktober 2012

Liebe Volksvertreter, das Thema ESM muß weiter hinterfragt werden


Sind Abgeordnete Volksvertreter für alle Wähler ihres Wahlkreises oder schlicht nur kindisch?

Sie wissen ja, daß unser „Volksvertreter“ aus dem niederbayerischen Rottal, Florian Pronold, gleichzeitig auch bayerischer SPD Landesvorsitzender, die ordentlichen Fragen eines Bürgers seines Wahlkreises zu ESM nicht beantworten wollte oder konnte: „Weil der Republikaner ist, werde ich nicht antworten!“ Ein anderer Bürger hat nochmals nachgefasst und Pronold geraten, dieses kindische Gehabe abzulegen. Er wiederholte ganz einfach die Fragen des „Republikaners “ www.abgeordnetenwatch.de Warum auch nicht, denn jeder Bürger hat ein Recht darauf, daß die von uns bezahlten Bundestagsabgeordneten erklären, warum sie so handeln wie sie handeln. Gerade beim ESM tauchen ganz neue Befürchtungen auf, wie es auch die Wirtschaftswoche  sieht . Die  Frage des Bürgers passt doch ganz genau zum Wiwo Artikel oder: „Nach den Entscheidungen der EZB, Staatsanleihen unbegrenzt aufzukaufen, scheint die EZB nicht mehr ihrem eigentlichen Zweck zu dienen und außer Kontrolle zu geraten. Kann es nicht so auch mit dem ESM geschehen?“

%d Bloggern gefällt das: