Archive for 15. Oktober 2012

Innenministerkonferenz zum Asylmißbrauch


Die Helden treffen sich mal wieder zur großen Konferenz und beschließen nichts oder doch was? Sie stellen aber plötzlich fest, daß es Asylanten gibt, die es eigentlich gar nicht geben darf. Anfang 2010 haben sie die Visafreiheit für fast alle Länder Europas eingeführt, mit der Begründung, dadurch würde alles sicherer. Die Verfolgten innerhalb der europäischen Staaten nutzen natürlich diese Reisefreiheit für alle mögliche Vorteilsnahmen, auch zur Beantragung des Flüchtlingsstatus. Die Welt! Wie lange wollen jetzt noch Caffier, Herrmann und Friedrich dieses unendliche Spiel betreiben, rein in die Kartoffeln, raus aus den Kartoffeln, rein……….?

Und dieser Text ist auch noch ziemlich aktuell. Rückführung in demokratische Staaten nicht möglich!

 

Der Genderwahnsinn potenziert sich


Unisex-Tarife bei Versicherungen

Haben Sie davon schon gehört? Bisher gab es unterschiedliche Tarife für Frauen und Männer, weil die Versicherungen die Risiken in verschiedenen Lebenslagen und Handlungen von Männern und Frauen unterschiedlich gewichteten. Was eigentlich auch jeder Frau und jedem Mann einleuchtet, so jedoch nicht der EU. Die EuGH-Generalanwältin Dr. Juliane Kokott klagte gegen diese „Ungleichbehandlung“ vor ihrem „eigenen Gericht“ und erhielt von den dortigen Richtern recht. Spätestens ab dem 21. Dezember 2012 dürfen nur noch geschlechtsunabhängige Versicherungstarife angeboten werden – sogenannte Unisex-Tarife. Denn bisher konnten Frauen beispielsweise Kfz-Versicherungen günstiger abschließen als Männer, da Frauen statistisch gesehen weniger Autounfälle bauen. Männer zahlten hingegen für Krankenversicherungen weniger, da Frauen nachgewiesenermaßen häufiger Leistungen aus Krankenversicherungen in Anspruch nehmen. Das sind nur zwei Beispiele. Die Versicherungen kündigen jetzt an, daß alle Versicherungen bei einem Unisex-Mix zwangsläufig teurer werden müssen. Die Genderfanatiker schießen uns damit alle ins Knie. Generali-Versicherung! Der Publizist und Journalist Dr. Unterberger berichtet aus Österreich, daß dort dieser Gender-Wahnsinn noch ganz andere Blüten treibt. Andreas Unterberger: Die Gender-Dummheiten werden immer ärger!

Das wird auch ein Thema für die Novemberrunde des „Runden Tisches DGF“ werden.

 

%d Bloggern gefällt das: