Bochum: Ein absurdes Theater oder doch nur ein Ganovenstück?


Die Westdeutsche Allgemeine Zeitung, wohl sicherlich den Großen und Wichtigen der Republik eher nahestehend und angetan, kommt nicht umhin, den Bochumer Skandal um die Honorarpraxis dieser notleidenden Stadt für eingeladene Schwätzer zu beleuchten. Diese Monopolzeitung vor Ort nennt Kosten und Namen der ehrenwerten Gesellschaft, die sich dort zum gemütlichen Plausch zu Lasten der öffentlichen Hand einfanden. Ausgerechnet ein einzelner NPD Stadtrat mußte in diesem Sumpf „verteufelt gemein“ herumstochern, um diese Machenschaften an das Licht der Öffentlichkeit zu zerren. Wir fragen uns nun, ist dieser Selbstbedienungsladen an der Ruhr einmalig in unserem Land oder gar die Spitze eines Eisberges, ein kommunaler Mikrokosmos, den es noch so oder so an vielen anderen Stellen zwischen Flensburg und Konstanz gibt? WAZ

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s