Archive for 7. Dezember 2012

Deutschlands Probleme: Negerkuss oder Mohrenkopf


Was man kennen sollte, bevor man den Mund aufmacht, das Antirassismus-Lexikon SOS!  Natürlich müssen auch unsere Bäcker und Konditoren dieses wichtige Werk studieren, damit es nicht zu Fehlbezeichnungen ihrer Erzeugnisse kommt. In Tübingen hat sich ein Bäcker für seine Mohrenköpfe entschuldigt! Selbst Google ist nicht mehr auf der Höhe der Zeit, denn unter Mohrenkopf findet man das  und unter Negerkuss das ! Und das ist ganz einfach ein Skandal. Liebe Landsleute so geht das nicht, Wikipedia erklärt das auch den Dümmsten unter uns, „die Bezeichnungen Negerkuss und Mohrenkopf werden in jüngerer Zeit wegen der rassistischen Konnotation im offiziellen Sprachgebrauch größtenteils vermieden. Endlich kapiert?

Advertisements

Absurdes Theater: Parteienverbot


Wir wollen an dieser Stelle nicht wiederholen, was auch unser Dingolfinger Anzeiger täglich mit einer dpa Schlagzeile runter- und nachkaut, dazu immer politisch korrekt noch mit einer „journalistischen Zusatzleistung“ kommentiert. Unser über alles geehrter Landrat, SPD, eröffnet nun auch in der Berufsschule eine „wissenschaftliche“ Ausstellung seiner SPD Baracke, der Aussteller nennt sich auch mal Friedrich Ebert Stiftung. Auch dafür opfert unsere örtliche Magen- und Darm-Zeitung eine ganze Seite. Nun gut, das muß bei uns ebenfalls sein. Akzeptiert, aber richtig neu ist diese ganze Geschichte nicht. Die Erzähler, auch der durchaus kluge, geschätzte Landrat, glauben sicherlich nicht an das was sie von sich geben. Wer kann aber schon gegen den Mainstream schwimmen? Deshalb greifen wir auf einen Beitrag eines Diskutanten aus dem FDP Forum zurück.

Zitat:

NPD VERBOT Kretschmann im ZDF

Wörtlich: „Es ist unerträglich, daß eine Partei wie die NPD aus Steuermitteln alimentiert wird“.
Tja lieber Herr Kretschmann, für mich sind die Bereicherungen der GRÜNEN aus dem Steuertopf auch unerträglich, das gilt übrigens auch für alle GRÜNEN, die im öffentlichen Dienst per Wahlamt oder Vitamin B Staatsknete abgraben.
Warum nicht die GRÜNEN verbieten, die verhalten sich von Castor bis zu jedem Bauprojekt staatsfeindlich und haben die Steuerzahler ein Vielfaches von der NPD gekostet.
Mannomann würde ich die gerne verbieten lassen…

Die Debatte im FDP Forum!

Nun unser Gesprächskreis steht den unterschiedlichen Parteien unterschiedlich fern, dennoch ist es uns egal, ob jemand Parteigänger ist oder nicht. Was sich da derzeit an Hysterie abspielt hat aber weder etwas mit Demokratie noch Toleranz zu tun, es ist genau das Gegenteil. Gestern Abend am örtlichen Stammtisch, „es ist ein Ablenkungsmanöver von den tatsächlichen wichtigen Problemen“. Es gibt also auch bei uns noch Durchblicker unter den einfachen Stammtischbrüdern, denen man nichts vormachen kann. Gott sei Dank!

 

%d Bloggern gefällt das: