Archive for 18. Dezember 2012

Familienministerin entschärft den „Negerkönig“


Ob die politisch noch ganz dicht ist? „Familienministerin Schröder entschärft den Negerkönig„, unter diesem Satz finden Sie die Beiträge in den Printmedien zur Vorleseveranstaltungen dieser famosen Ministerin. Welchen Text wird sie den Kindern nun vorsingen, „Zehn kleine Negerlein, die führen übern Rhein,…………..

Advertisements

Die Respektlosigkeit der Abgeordneten vor dem Volkssouverän?


Ein Bürger befragt die CDU Bundestagsabgeordnete Anita Schäfer: „Wie erklären Sie uns Ihre Respektlosigkeit gegenüber der Öffentlichkeit bzw. damit auch dem Volkssouverän?“ Abwählen! Abwählen! Abwählen ……..

Beginnt der politische Gau des Euros?


Dazu fanden wir einen interessanten, lesenswerten Aufsatz in der Zeitung „Wirtschafts Woche„. Dort verweist der Autor auf die Absetzbewegungen einzelner Länder vom Euro. Bekanntlich hat sich auch unser Gesprächskreis „Runder Tisch DGF“ in zahlreichen Monatsrunden mit diesem Thema beschäftigt. Wir haben auch Bundestagsabgeordnete gefragt, ob Deutschland im ESM die Einlagen und Bürgschaften übernehmen muß, wenn Griechenland, Portugal, Irland und andere Länder weder die vorgesehenen Bareinlagen noch die Bürgschaften erbringen können. Keiner hat vernünftig geantwortet. Die größte Frechheit erlaubt sich unser Bundestagsabgeordneter der SPD, Pronold, und der von der CSU, Straubinger, hat es bis heute noch nicht notwendig gefunden zu antworten. Pronold 1 Pronold 2 Straubinger ! Zu Pronolds (2) „Bahnhofsendstation“ haben wir natürlich Stellung bezogen. rundertischdgf

Kalenderblatt


Übernommen von Gerhard Bauers Internetauftritt: Ludwig van Beethoven !

Die Untoten und Antideutschen


Alljährlich gibt es zum Gedenken an den Todestag von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht einen Massenauflauf der roten Nelken. Immer voran die Spitze der SED, die heute als Linke daherkommt. Es ist ein skurriler Auflauf, der hier jährlich seine Kraft tankt. Berliner Morgenpost! Über dieser eher harmlosen Nostalgie sollten wir nicht vergessen, daß die alten und neuen Funktionäre der SED als Linke heute noch zahlreiche kommunale Verwaltungen in Mitteldeutschland fest in ihrer Hand halten. Die SPD ermöglicht sogar ehemaligen Stasiangehörigen und heutigen Linken das Mitregieren im Land Brandenburg. Aufgefallen ist uns dieser Bericht der Ruhrbarone, der eigentlich eine einheitlich Schlagkraft dieser Ewiggestrigen bedauert und vermisst. Aber urteilen Sie selbst. Ruhrbarone!

%d Bloggern gefällt das: