Archive for 20. Dezember 2012

Es ist bereits Wahlkampf und deshalb verkauft man sich als Tierschützer!


Es ist eigentlich schon ein Unding, daß unsere Abgeordneten bereits ein Jahr vor dem Wahltermin mit dem Wahlkampf beginnen. Sie sollen gefälligst als Volksvertreter für das Volk arbeiten, statt ihre Zeit nur noch für persönliche Selbstdarstellung zu verwenden. Was uns auffällt, daß sich besonders Frauen unter den Abgeordneten gern als Tierschützer aufspielen. Das geht so richtig an das Herz des Wählers oder? Da zeigt sich die CSU Abgeordnete Wöhrl mit kleinen niedlichen Hunden auf dem Arm und Frau Steinbach, CDU, kämpft für die Wale. Das ist ja alles zu begrüßen, aber statt Propaganda für die eigene Person zu machen, ist konkretes sichtbares Handeln gefragt. Was tun Sie Frau Wöhrl und Frau Steinbach gegen das betäubungslose, tierquälerische Schächten von Tieren durch bestimmte religiöse Gemeinschaften in Deutschland?

Nachgefragt bei der CSU Abgeordneten Dagmar Wöhrl !

Nachgefragt bei der CDU Abgeordneten Erika Steinbach !

Der  Leser dieser Zeilen kann den Fragesteller damit unterstützen, wenn er sich über www.abgeordnetenwatch.de  die Antwort auch zuschicken lässt. Einfach Email-Adresse eintragen! Noch besser wäre jedoch den Abgeordneten selbst knallharte Fragen zu stellen.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: