Archive for 16. Januar 2013

Türkischer Europaminister: „Mit der Türkei wäre die EU kein Christenklub mehr!“


Der türkische Europaminister Bagis wörtlich in einem Interview mit den Deutsch-Türkischen-Nachrichten (Zitat):

„Die EU ist außerdem ein Friedensprojekt und legt sehr viel Wert auf Stabilität in ihrer Umgebung. In diesem Sinne könnte die Türkei als mehrheitlich muslimisches aber gleichzeitig säkulares Land eine wichtige Rolle innerhalb der EU spielen. Nicht nur aufgrund ihrer militärischen und wirtschaftlichen Stärke, sondern auch zur Prävention des Vorurteils, dass die EU ein Christenklub sei.“

Hier das ganze Interview zur Selbstbeurteilung. Türkische Anmaßung oder nicht?

Rauben „Heuschrecken“ deutschen Ackerboden?


Daß in Afrika allerlei Heuschrecken und Banken ihr Papiergeld mit gutem Land zu echten Werten waschen, das ist mittlerweile bekannt. Die Einheimischen, die Bauern und ihre Familien bleiben auf der Strecke, sie sind die neuen Leibeigenen. Es ist sicherlich nur eine Frage der Zeit, daß sich diese Raubritter auch in unserem Land bedienen. Und so scheint es auch zu sein.

Der Bauer, der mit seiner Familie, seinen eigenen Grund und Boden bewirtschaftet, das Gesetz der Höferolle, der Hof und der Boden bilden eine Einheit, gilt das nicht mehr? Mit großem Erschrecken nehmen wir diese Mitteilung des Deutschlandfunks zur Kenntnis .

Beginnen wir uns zu wehren, nennen wir die Verantwortlichen. Die sichtbare Geschichte spielt sich in Mecklenburg-Vorpommern ab, dort regieren SPD und CDU (vorher SPD und Linke). Wahrscheinlich gibt es das auch in anderen deutschen Bundesländern. Wer Informationen darüber hat, den bitten wir, uns dies mitzuteilen. Die Heuschrecken riechen den fetten Braten, das EEG braucht Monokultur und riesige Flächen für Biogasanlagen, Solarstellflächen und Freiflächen für Windparks.

Krieg in Mali?


Wir fragen uns, warum werden in Mali islamistische Terroristen bekämpft und in Syrien dagegen finanziert und unterstützt? Unsere Medien erklären uns den Unterschied nicht. Vielleicht hilft uns Gerhard Bauer mit seinem Aufsatz weiter: “ Mali, das arme, reiche Land

%d Bloggern gefällt das: