Gröhe, CDU General und Spaßvogel


Er schickte dem Kurznachrichtenportal „Vilstal“ auf Twitter folgende Siegesmeldung aus Niedersachsen (wörtlich zitiert):

 Hermann Gröhe https://twitter.com/groehe Tolle Aufholjagd mit einem klasse Wahlkampf, aber es hat leider – und das schmerzt sehr – am Ende nicht gereicht http://bit.ly/10ciFWw

I’M A MAC„, so nicht mehr der ganz frische Burger von Mc Donalds Hannover oder wie man mit einer Boulette zwischen zwei Semmelhälften die neue Dönergesellschaft zwischen Watt und Harz gewinnen will.

Aber  im Ernst, statt mit Politik geht die CDU mit Klamauk auf Wählerfang. Damit gewinnt man aber nicht die Multi-Kulti Gesellschaft der Städte, da sahnen eher die Grünen und die SPD ab. Dagegen wendet sich der erdfeste Niedersachse mit Grausen ab, bleibt zu Hause und reiht sich in die größte Wahlpartei, den 40 % Nichtwähler, ein.

5 responses to this post.

  1. Posted by L'Emmerdeur on 24. Januar 2013 at 9:56

    Zitat von Seehofer:“Die gewählten haben nichts zu entscheiden, die die entscheiden, wurden nicht gewählt“ Zitat Ende. Gibt es dazu noch Fragen, ich denke nicht. Auch Herr Gröhe ist somit als Politikdarsteller zu bezeichnen. Und Multi- Kulti ist tot.
    Ja auch ich bin Nichtwähler! Welche Unterschiede gibt es denn heute noch zwischen den Parteien? Auf den Dörfern wird gekungelt, genau wie in der Stadt. Unterschied, hier sieht man sich! Ich habe nicht während des kalten Krieges Soldat gespielt, damit sich die sogenannten 68-er auf Ihr fettes Leben in der Politik vorbereiten und dann das Land an Muslime verschenken können. Wer für Multi- Kulti ist soll doch einmal bei einer Auspeitschung einer Frau teilnehmen, oder gar einer Steinigung! Viel Spaß, mir kann es absolut nicht gefallen! Aber die jungen Deutschen stehen ja auf braune Augenfarbe, dafür kann man solche Dinge wohl hinnehmen.

    Gefällt mir

    Antworten

    • Was heißt hier Multi-Kulti ist tot. Es wird immer bunter betrieben.

      Nichtwähler wählen immer die Falschen, die ohnehin jedes Wahlergebnis auf 100 % hochrechnen. Also genau auf den Stimmzettel schauen und meinetweg eine geächtete Partei wählen. Du brauchst keine Angst zu haben, in der Wahlkabine wirst Du noch nicht beobachtet.

      Übrigens blaue, grüne oder braune Augen sind uns egal.

      Gefällt mir

      Antworten

  2. Posted by Umlandt Gerhard on 22. Januar 2013 at 5:54

    _____________________________________

    + + + BREAKING NEWS + + +

    _____________________________________

    Brüssel verbietet Parteinamen „CDU“ wegen
    Muslimfeindlichkeit!

    Muss die CDU möglicherweise bald ihren
    Parteinamen ändern?

    Brüssel beanstandet den Namen „`Christlich´
    Demokratische Union“ als muslim- und
    fremdenfeindlich.

    Das zunächst fassungslose Bundeskanzleramt
    besann sich indes schnell und brachte als
    – alternativlose? – Option den neuen Parteinamen

    „Muslimisch Fundamentalistische Union“

    ins Gespräch. Von Kauder, dem „Arbeitspferd der
    CDU“ – nunmehr ja „MFU“ – wurde auch als
    mögliche Wahlstrategie vorgeschlagen,
    ob die Bundeskanzlerin nicht noch
    rechtzeitig vor der Bundestagswahl zum Islam
    übertreten solle, um die Stimmen der Muslime
    „mitzunehmen“ und so die sich abzeichnende
    drohende Wahlniederlage abzuwenden.

    Das verspricht, ein „interessantes Jahr“, wie die
    Chinesen sagen, zumindest für die CDU zu werden.

    Gefällt mir

    Antworten

  3. Posted by Jeremias on 21. Januar 2013 at 23:24

    Ich habe vor dem Wahllokal eine Frau mit Klumpfüssen gesehen. Die kroch an Krücken mühsam aber lächelnd zum Wahllokal. Für solche Leute ist doch die Briefwahl gedacht.
    Meine Zweitstimme bekam Die Freiheit, die Erststimme – weil Die Freiheit keinen Kandidaten auf dem Stimmzettel stehen hatte – ein Pirat. Ich wusste ja, daß dieser Kandidat keine Chance hatte, aber ein Zeichen ist es schon.
    Die Union hat ein Problem, das sie sogar bejubelt: Merkel.
    Solange Merkel & Co in der Union das Sagen haben, bekommt die Union keine Stimme von mir. Bei Der FDP haben nur Schäffler & Co die Chance, eine Stimme von mir zu bekommen.
    Unser Wahlkreis ging dieses Mal an die SPD. Erst wenn ein Wahlkreiskandidat mich mal persönlich aufsucht, bekommt er meine Stimme. Sonst verfahre ich wie oben beim Piraten.

    Gefällt mir

    Antworten

  4. Posted by Meckerer on 21. Januar 2013 at 22:40

    Gröhe habe ich noch nie ernst genommen…. Aber 40% Nichtwähler sprechen eine deutliche Sprache. Das wird auch bei der BTW 2013 ähnllich sein. Der aufgeklärte Bürger über das BRD-System kann nur noch lachen oder kotzen über die BRD,

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: