Archive for 22. Januar 2013

Rotgrünes Milieu in Österreich mit Rohstoffkriegern für die Welt gescheitert


Bekanntlich sind die Sozialisten mit ihrer Volksbefragung zur Abschaffung der Wehrpflicht in Österreich gescheitert. Das rotgrüne Milieu wollte eine Armee aus Freiwilligen, letztlich als Söldnertruppe mit Einsätzen in der ganzen Welt. „Ausgerechnet diese Friedensparteien“, wird so mancher Leser dieser Zeilen hier  fragen. Einige Leserkommentare der österreichischen Zeitung “ Die Presse“ bringen es auf den Punkt, „wir wollen keine Angriffsarmee, wir wollen keine Rohstoffkrieger!“ Und wie sieht das hier in Deutschland aus. Da waren sich alle etablierten Parteien einig, weg mit der Wehrpflicht, ohne die Bürger zu fragen. Am aktuellen Beispiel Mali wird deutlich, daß die Rohstoffkrieger bereits im Einsatz sind (aber nicht nur dort).

Tschechien: Edvard Benes war ein Kriegsverbrecher


In Tschechien wird wieder die antideutsche Karte gespielt, um den Außenminister von Schwarzenberg als Präsidenten zu verhindern. Bericht aus Tschechien!

Nur noch peinlich: Gauck und Merkel loben Hollande für den Einsatz in Mali!


Wer meint, daß es beim Jahrestag der „Deutsch-Französischen-Freundschaft“ eben nur um dieses Ereignisse geht, der irrt. Gauck und Merkel loben den Einsatz Frankreichs als gute Maßnahme zur Bekämpfung von islamistischen Terroristen. Das ist der FAZ eine Schlagzeile wert. Es geht ja nur um den Schutz der Bevölkerung, nicht um wirtschaftliche Interessen der Franzosen. Diese glatte Lüge ist nur peinlich, wie der erste Leserkommentator an die FAZ schreibt. Worum es tatsächlich geht, das beschreibt der Internetauftritt „Geo Litico“ sachlich und präzise: „Der Krieg in Mali könnte erst der Anfang sein!

%d Bloggern gefällt das: