Nur noch peinlich: Gauck und Merkel loben Hollande für den Einsatz in Mali!


Wer meint, daß es beim Jahrestag der „Deutsch-Französischen-Freundschaft“ eben nur um dieses Ereignisse geht, der irrt. Gauck und Merkel loben den Einsatz Frankreichs als gute Maßnahme zur Bekämpfung von islamistischen Terroristen. Das ist der FAZ eine Schlagzeile wert. Es geht ja nur um den Schutz der Bevölkerung, nicht um wirtschaftliche Interessen der Franzosen. Diese glatte Lüge ist nur peinlich, wie der erste Leserkommentator an die FAZ schreibt. Worum es tatsächlich geht, das beschreibt der Internetauftritt „Geo Litico“ sachlich und präzise: „Der Krieg in Mali könnte erst der Anfang sein!

One response to this post.

  1. Posted by Jeremias on 22. Januar 2013 at 19:06

    Hätten die Franzosen Gaddafi nicht weggebombt, gäbe es das Problem in Mali nicht.

    Ähnlich verhält es sich mit Assad, Syrien. Den will man mit Hilfe dieser Islamisten wegkriegen.

    In Libyen und Syrien unterstützen die Franzosen die Islamisten, in Mali kämpfen sie gegen die Islamisten. Hollande gehört auf die Psychiater-Couch.

    Merkel und Gauck den Hintern versohlt.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: