Steinbrück geht jetzt mit Bauernfängerei aufs Land


Mit belanglosen Phrasen spielt sich der Kanzlerkandidat der SPD jetzt als Umwelt- und Tierschützer auf. Es fehlt nur noch, daß der auch mit dem Heimatschutz daherkommt. Mit diesen Themen ziehen übrigens auch die Wahlkreisbewerber fast aller Parteien durch das Land. Es macht sich immer gut, ein Tierheim zu besuchen und sich mit Hundewelpen auf dem Arm der örtlichen Presse zu präsentieren. Daß die mal was wirklich Konkretes unternehmen, zum Beispiel gegen das betäubungslose Schächten von Tieren aus religiösen Gründen, kann immer mit einer Fehlanzeige abgehakt werden. Greenpeace

Von den CDU Bundestagsabgeordneten Wöhrl und Steinbach kann sich Peer Steinbrück schon noch etwas abgucken! Ab ins Tierheim und Hundewelpen knuddeln!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: