Vernetzte Meinungsmache


Gibt es den unabhängigen Journalisten heute noch, gab es ihn überhaupt? Die Deutschen-Mittelstands-Nachrichten zeigen das Netzwerk zwischen Politik, Wirtschaft, Geheim- und Militärbündnisse auf. Zumindest die wichtigsten Geldgeber der Journalisten und die Chefredakteure hängen darin fest. Der kleine Journalist wird sich hüten allzu sehr gegen Strom zu schwimmen, er wird rechtzeitig im eigenen Gehirn nonkonforme Gedanken rausschneiden, bevor er sie sichtbar zu Papier bringt. Es gibt zwar noch einige wenige Ausnahmen, die von der „veröffentlichten Meinung“ abweichen, wie Junge Freiheit, Compact, National-Zeitung, Preußische Allgemeine, die aber bewußt nur ihre Nische abdecken. Besonders hinterhältig sind die Gazetten, die sich dem Bürger als vollkommen unabhängig und objektiv verkaufen. Das sind die Lokalblätter, die öffentlichen Rundfunk- und Fernsehanstalten und die Anstalten für Kampagnen wie Spiegel oder Süddeutsche z.B.. Der Nachrichtenkonsument, es stand doch im Dingolfinger Anzeiger und sogar Kleber im ZDF hat es gesagt, und damit ist das auch richtig und wahr. Basta! Das Gegenteil zu beweisen oder zumindest Nachdenklichkeit zu erzeugen, ist fast schier unmöglich. Tun wir es trotzdem, auch mit unseren Zeilen.  DMN!

One response to this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: