Trainieren US-Militärs Terroristen in Jordanien?


Die Meldung aus der österreichischen Zeitung „Die Presse“ werden Sie wahrscheinlich nicht im Straubinger Tagblatt lesen oder im ZDF sehen. Titel: „Amerikaner trainieren syrische Rebellen in Jordanien!“ Und die EU und Deutschland unterstützt die syrische Opposition mit Millionen und nennen das humanitäre Hilfe. Unsere Medien verkaufen die Rebellen aus die Guten und die syrische Regierung als die Bösen. In das gleiche Horn bläst unser Außenminister Westerwelle und die Bundeskanzlerin Merkel. Aber wir wissen, daß sie nicht über die Wirklichkeit reden dürfen. Wie sagte doch Schäuble, als bei ihm mal ein Anflug der Ehrlichkeit vorbeihauchte, wir Deutschen waren seit 1945 zu keinem Zeitung mehr souverän. Wir haben also nichts zu melden, dafür aber wird das Handeln jeder Regierung von den USA befohlen. Info darüber auch hier im Archiv: rundertischdgf

One response to this post.

  1. . . .
    Die USA trainieren und missbrauchen Terroristen seit der Gründung der CIA im Jahre 1947.
    .
    Der vielleicht perfideste Terror-Anschlag der CIA war die Zerstörung der Demokratie im Iran am 19. August 1953, als die CIA einen US-hörigen Diktator installierte. (TP AJAX PROJECT)
    .
    Die bisher beste Dokumentation über die Geheim-Armeen der USA unter der Obhut der Nato und geführt von der CIA in 28 westlichen Ländern – OHNE Kenntnis der jeweiligen Regierungen oder Parlamente stammt vom Schweizer Historiker Prof. Daniele Ganser, der sich ausführlich mit diesem Geheim-Terror auseinander gesetzt hat.
    .
    Einigermaßen aufgeklärt ist der Terror-Anschlag von Bologna mit 82 Toten. (Gladio)
    .
    Beim Prozess um den Terror-Anschlag auf das Münchner Oktoberfest starb der wichtigste Zeuge in der Nacht vor seiner mit Spannung erwarteten Aussage im Gefängnis . . .
    .
    Alle Spuren deuteten auf CIA-Wurzeln, wie auch in etlichen anderen Fällen, wo gezielt NICHT aufgeklärt wird, wie in London, Madrid oder Paris . . .
    .
    In die gleiche Kategorie des „false flag terror“ (Terror mit absichtlich gefälschten Spuren um einen völlig falschen Verdacht und Falsche Täter zu erfinden) gehört auch die Unterwanderung und Übernahme der Scientology ab 1. Oktober 1972 durch die CIA im Rahmen der MK-ULTRA Forschungen zur Gehirnwäsche, die nach ausführlichen Untersuchungen in der Stanford University unter Professor Harold Puthoff als militärisches Staats-Geheimnis das „remote viewing“ für die US-Spionage raubten !

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: