Archive for 14. März 2013

Aufschrei in Weyhe oder die Sicht eines SPD Bürgermeisters zu einem Mord in seiner Gemeinde?


Ein Deutscher wird von einer Horde junger Türken totgetreten, weil er nur einen Streit schlichten wollte. Die örtliche Zeitung und der SPD Bürgermeister verurteilen nicht etwa mit aller Schärfe diese Tat, sondern reden sie eher klein, warnen vor Ausländerfeindlichkeit, wenn man über das Opfer und die Täter wahrheitsgemäß berichtet. Statt an das Opfer zu denken und gegen die Gewalt zu demonstrieren, die zu diesem Mord führte, fordert der Bürgermeister eine Demonstration gegen Ausländerfeindlichkeit durch einen „Runden Tisch gegen Rechts“. Diepholzer Kreiszeitung, Niedersachsen! Wobei diese Herrschaften zu diesem Thema natürlich die Kommentarspalte ihrer Zeitung für den Leser gesperrt haben.  Die Feigheit gesellt sich noch dazu, denn es könnte ja sein, daß der Leser eine andere Meinung zum Geschehen hat als der Bürgermeiser und der Schreiberling dieser Zeitung.

Unter dem heuchlerischen Kommentar des Zeitungsschreiber hat man doch noch ein Ventil für die Leser offengelassen! Der Aufschrei in Weyhe!

Volksvertreter MdEP Schulz: Wir lassen antworten!


Wußten Sie, daß der nach oben gespülte Sozialist Schulz, seine Majestät, der Präsident des Europaparlaments, Fragen einer besorgten Bürgerin zur Einschränkung der Pressefreiheit von seinem Kabinett beantworten läßt: „Wir lassen antworten!“ Merken die überhaupt wie abgehoben sie schweben? Sind diese Berufspolitiker, was können sie eigentlich sonst, eigentlich an Arroganz noch zu überbieten? Die Stellungnahme an die Bürgerin ist ein inhaltsloses Blabla, denn auf ihre Fragen geht der Herr Europaabgeordnete und sein Kabinett ohnehin nicht ein. Man kann die Forderung der italienischen Grillobewegung durchaus verstehen, „weg mit solchen Berufspolitikern, sie sollen anständig arbeiten gehen“. Es hätte bei diesem Frage und Antwortspiel vollkommen gereicht: „Wir Schulz und mein Kabinett grüßen freundlich!“ Aber beurteilen Sie die Antwort von Schulz selbst!

UN untersucht US-Drohnenangriffe auf Zivilisten


Video: UN untersucht US-Drohnenangriffe auf Zivilisten. Fundsache! Für Drohnenangriff gibt es Verantwortliche, der Befehlsgeber ist ein Mörder!

%d Bloggern gefällt das: