Fundsache: Eine Frage an die Volksvertreterin Merkel zur Gewalttat in Weyhe


Das wäre tatsächlich zuviel verlangt, wenn die Kanzlerin so eine Frage dieser Bürgerin zum Mord in Weyhe beantworten würde (Frau Merkel, ihr Team und auch ihre Zuarbeiter beantworten grundsätzlich keine Fragen). Dennoch die Frage dieser Bürgerin hat durchaus einen hohen Informationswert und deshalb unser Hinweis:

Die Bürgerin fragt auf dem Portal www.abgeordnetenwatch.de sinngemäß, ob die Bundeskanzlerin und ihr „Tross“ zu diesem Mord an einem Deutschen auch ihr Beileid aussprechen werde (wie das ständig hohe Staatsstellen tun, wenn die Opfer Migrationshintergrund haben) ?

Das ist der Verweis zu der Originalfrage auf dem Abgeordneten-Befragungs-Portal!

Wir erinnern unsere Leser, daß es noch nicht lange her ist, da versprach die Kanzlerin und Abgeordnete aus Mecklenburg-Vorpommern den öffentlich Dialog mit dem Bürger zu führen. Das war wohl alles nur Schall und Rauch oder? Übrigens, jetzt ist bereits Wahlkampf. Befragen Sie doch auch mal einen Abgeordneten zu diesem Thema oder auch zu anderen  Ereignissen in unserem Staat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: