Archive for 18. April 2013

Bundesinnenminister Friedrich, CSU, und Bushido, ein Bild aus besseren Tagen


Merkur: Innenminister Friedrich umarmt Bushido! Ob diese demonstrative Freundschaft, die wohl als Beispiel einer gelungen Integration dienen sollte,  nach den heutigen Berichten in den Zeitungen noch hält? Bild: Bushido und die Mafia? Unabhängig von dieser unappetitlichen Geschichte, fragen wir unsere Innenpolitiker, was unternehmt ihr eigentlich gegen kriminelle Migrantenbanden, die ganze Städte terrorisieren? Seit Jahrzehnten sind die Probleme in Berlin, Bremen und Ruhrgebiet bekannt. Liebe Innenminister und Innenpolitiker der Parteien im Bundestag und den Länder, womit beschäftigt ihr euch eigentlich so über die Jahre? Antworten dazu von Abgeordneten des Innenausschusses des Bundestags!

SED Weisheit: „Saufen gegen Alkoholismus bringt nichts“


Die Ewiggestrigen aus Stasi und SED, heute nennen sie sich „Die Linke“, kommen zu der sensationellen Erkenntnis, daß Saufen gegen Alkoholismus kontraproduktiv sei, dagegen macht aber Saufen gegen Rechts durchaus trocken. Auch Schwimmen gegen Rechts ist gut für die Gesundheit, wenn keine Rechten gleichzeitig mitmachen. Die aus dem Mittelsächsischen stammende Nazijägerin, Ex-SEDlerin und heutige Landtagsabgeordnete der Linken, Kerstin Köditz , ist der Kampf gegen Andersdenkende das politische Lebenselixier. Sie lebt auch ganz gut persönlich davon. Natürlich meint sie auch heute noch, Repressionen gegen Andersdenkende ausüben zu dürfen, ein anmaßendes Überbleibsel aus der alten SED. Ob dieses Fossil aus DDR Zeiten noch an der Mulde ernst genommen wird, das wissen wir nicht, aber dieses dummdreiste Verhalten, das aus Diffamieren und Denunzieren gleichzeitig besteht, ist aber mehr als gefährlich für unsere rechtsstaatliche Ordnung. Sie denunziert und diffamiert sogar einen sächsischen Staatssekretär, weil der die „Exit-Regel“ anwandte, „Schwimmen für Demokratie und Toleranz“ funktioniert nur dann vernünftig, wenn die Guten schneller schwimmen als die Bösen.“  Das mag die Köditz überhaupt nicht, sie meint, „keine Badehose für Rechte.“ Köditz belehrt den Staatssekretär Wilhelm, „Nazis“ dürfen nicht für die Demokratie schwimmen!

Kriegsgründe?


Ein US Soldat spricht darüber, warum heute Kriege geführt werden. Gibt es eine andere Wahrheit?

%d Bloggern gefällt das: