Meinungsfreiheit ist, wenn Du Dich klaglos zusammenschlagen läßt!


Wenn Du Dich nach einer schweren Bedrohung als Einheimischer durch Migranten dazu äußerst, dann bist Du Deinen Job los. Der Westen! So einfach ist das mit der Meinungsfreiheit,  nicht nur in Belgien.

2 responses to this post.

  1. Hätten unsere Väter in den 50er/60er Jahren auch nur geahnt
    für WEN sie dieses total zerstörte Land wiederaufbauten – sie
    hätten es wohl besser damals gelassen, anstatt tagtäglich im
    Schweiße ihres Angesichtes zu schuften bis zum Gehtnichtmehr,
    damit es ihre Kinder einmal besser haben sollten . . . besser als
    S I E es hatten!
    Und jetzt? . . . Ihre Leistung ein Raub von Menschen, welche in
    ihrer ganzen Geschichte nie etwas anderes zuwege brachten als
    zu plündern wo es nur ging – Sklavenhaltung, Kindesmissbrauch,
    Mord u.jede Art von Bestialität als „Religion“ verkleiden und dann
    noch die westliche Toleranz als Schwäche od.Feigheit verstehen
    (w o l l e n !) Dieses absurde Theater zu erkennen, ist EINE Sache –
    es verbal zu äußern, ist mittlerweile schon fast strafbar!
    PS.
    Wie lange wird es dauern, bis ein arab.Gruppen-Vergewaltigungsopfer
    wegen „Diskriminierung“ angeklagt wird – nur weil es sich nicht schnell
    genug s e l b s t ausgezogen hat? . . . D a s ist K E I N E Ironie !

    Liken

    Antworten

  2. Posted by KassandravonTroja on 20. Mai 2013 at 13:08

    Das erklärt auch, warum viele Menschen den Mund nicht aufmachen, wenn ihnen von Schätzen und Bereichern übelste Gewalt angetan wurde. Meinungsfreiheit ist auch noch, wenn du für die, die dir übelste Gewalt angetan haben, Verständnis hast und und zu Besonnenheit und Zurückhaltung aufrufst. Und Meinungsfreiheit ist auch, von der Justiz zu verlangen, nicht zu hart mit diesen Schätzen und Bereicherern ins Gericht zu gehen. Bewährung und Sozialstunden, die eh nicht angetreten werden, sind da angemessen. Noch besser ist ein Segeltörn in der Karibik, Malen/Töpfern in der Toskana, Wandern im Bayerischen Wald, ein „Du, Du, so etwas macht man aber nicht“. Zusätzlich kann man noch zusammen mit ihnen die jeweiligen Namen tanzen lassen (aber ja nicht den Namen des Opfers – das ist dann schon wieder Nazi). Meinungsfreiheit ist auch, nach einem üblen Mord begangen von Migranten an einem Deutschen einen Tischkreis gegen rechts zu gründen.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: