Frontbericht aus Passau


Unser Gesprächsteilnehmer Dr. P. , ein alter Passauer, berichtet uns über das Hochwasser in Passau. Als Bub hat er ja noch das Hochwasser von 1954 erlebt. Diesmal stand das Wasser noch höher und zum Beweis schickte er uns einige Fotos, die Straßenzüge zeigen, die 1954, trotz des damaligen „Jahrhundertwassers“, nicht überflutet waren.

PassauLandunter

Scheinbar verlieren die Passauer auch ihren Mut, vorallen ihren Humor, nicht. Dr. P. fotografierte auch dieses Plakat, mit der Kommentierung „selbstredend“. Das war wohl die Botschaft, Passau ist, mit und ohne Wasser, ein Kunstwerk!

PassauKunstamWasser

Wir fragten unseren Berichterstatter: „Gestern ist doch ein riesiger Tross von Politikern, mit ganz großen und vielen kleinen im Schlepptau, dazu zahlreiche Kamaraleute und sonstige Wichtigtuer, durch Passau marschiert, haben die nicht die Rettungsarbeiten behindert?“ Er antwortet, „nun macht mal nicht die Politiker schlecht, ob sie kommen oder nicht, egal, es wird kritisiert, die sind wirklich nicht zu beneiden.  „Genau, das finden wir auch, nicht die Passauer sind die „armen Schweine“ in dieser Situation oder? Wir empfehlen dazu den „Passauer Nachdenker“,  Redaktionsbemerkung. Und noch vielen Dank an Dr. P. für seine Schilderung und Bilder.

PassauNachdenkerZur Vergrößerung Bilder einfach anklicken!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: