Wer sich für die Partei, für Volk und Vaterland aufopfert..,


der hat keine Zeit für einen Berufsabschluß. Das erklärte der SPD Bundestagsabgeordnete Nietan einem fragenden Erstwähler! Abgeordnetenwatch.de!

3 responses to this post.

  1. Wir wollen auf diesen bemerkenswerten Artikel des Internetauftritts ”Die Achse des Guten” verweisen: Das Schlachten hat begonnen! Was in dem Aufsatz angesprochen wird, ist grundsätzlicher, ja existentieller Art. Letztlich kann und darf nicht länger unser Volk darüber hinwegschauen. Wenn Parteien sich kritisch gegenüber dem Euro positionieren, werden sie dafür einen Grund haben und den auch benennen können. Es gibt aber noch Wichtigeres, das ganz oben auf die Agenda gehört. Der Autor Akif Pirincci nennt das knallhart!

    Antworten

  2. Posted by Suum Cuique on 15. Juni 2013 at 16:05

    „Nach dem Abitur absolvierte er 16 Monate lang bis 1985 seinen Zivildienst als Pfleger im St.-Augustinus-Krankenhaus in Düren-Lendersdorf. Danach studierte er Biologie und Sozialwissenschaften an der Universität Köln ohne das Studium abzuschließen.Erste Berufserfahrung sammelte er als Wahlkreismitarbeiter des damaligen SPD-Bundestagsabgeordneten Josef Vosen. Aus dieser Position heraus zog er 1998 in den Deutschen Bundestag ein.“ (Wikipedia)

    – Immerhin, auf ein sechzehnmonatiges Arbeitsleben oder sowas ähnliches kann der Herr Abgeordnete Nietan zurückblicken.
    Ist doch schön, in der Bundesrepublik solch vorbildlichen Fleiß zu finden. In der Bundesrepublik, die mit ihrer den Sozialdemokraten zu verdankenden Agenda 2010 Menschen, die ihr ganzes Leben gearbeitet und unverschuldet bei Hartz4 gelandet sind, durchaus auch zur Zwangsarbeit über das zuständige „jobcenter“ heranziehen kann – und es auch tut.
    Aber der gute Herr Nietan kennt sich auch damit aus. Ist er doch Mitglied des Kuratoriums der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ (Zwangsarbeiterentschädigung) in Berlin. Wie gedenkt er seine Opfer wohl zu entschädigen?

    Deutsche, ihr könnt stolz sein auf eure Berufsdemokraten!

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s