Eklat beim Schlesiertreffen? Das Musterbeispiel der Meinungsmache!


Wenn Sie in die Suchmaschine Google „Eklat beim Schlesiertreffen “ eingeben, dann werden sie seitenweise von allen Medien, ob Zeitungen, Fernsehen oder Rundfunk die belehrende dpa-Meldung erhalten. Keine Zeitung differenziert oder recherchiert mehr. Die Oberlehrer ziehen über die fiktive Rede des Vorsitzenden der Schlesier her, ohne dem Leser über den Inhalt zu informieren, damit dieser sich ein Selbsturteil bilden kann.

An dieser Stelle rät der Sohn eines 91 jährigen Schlesiers aus Gleiwitz den Funktionären der Vertriebenenverbänden, endlich den aufrechten Gang zu üben. Wer wegen einiger öffentlichen Almosen nur noch  kriecht, der wird noch weiter herunter getreten. Liebe noch lebenden Vertriebene und Angehörige, besinnt euch, nehmt eure Interessen in die eigene Hand, jagt die Berufspolitiker davon, die auf euren Veranstaltungen nur eure Stimmen haben wollen (solange ihr noch lebt). Nehmt den harten Besen, auch wenn ihr hinterher Schwielen und Blasen an den Händen habt, und fegt auch diese Funktionäre weg. Wieso braucht ihr öffentliche Gelder? Die machen nur abhängig!

BesenfuerBerufspolitiker

Vergesst Steinbach und Posselt! Vergißmeinnicht kann vielleicht der neue Anfang für eine deutsche schlesische Identität werden! Unterstützt lieber diese  jungen Schlesier.

A.G. H.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: