Archive for 9. Juli 2013

Innenminister wollen Visaregelung für Balkanländer wieder einführen


Das berichten die Deutschen-Wirtschafts-Nachrichten . DWN! Aber Hoppla, wer hat denn Verantwortung für den angerichteten Schaden? Wir erinnern uns noch ganz genau, als alle Innenminister tönten, mit Schengen wird die EU und damit auch Deutschland sicherer. rundertischdgf

Werbeanzeigen

Neue Partei AfD bereits im Fadenkreuz des linksgrünen Milieus


In Gießen überfielen Linke einen Informationsstand der neuen Partei, Alternative für Deutschland, kurz AfD genannt. Scheinbar haben heute linke Gewalttäter auch in Bundesländern Narrenfreiheit, in denen die CDU/CSU mit der FDP regiert. Freiheits- und Bürgerrechte gelten nicht mehr für jeden. Es braucht nur ein Strolch daher zu kommen und zu behaupten, das seien Rechte, dann darf Gewalt gegen diese angewendet werden. Gießener Allgemeine! Es stört uns aber, daß sich die Betroffenen von der AfD noch öffentlich vor den Gewalttätern und der örtlichen Presse rechtfertigen.

Die fröhliche Menschkette von Heilbronn bis Bietigheim-Bissingen hatte schwere Lücken!


Alle riefen zu einer Menschenkette. Die besorgten, guten, fröhlichen, bunten, dummen, schlauen, ohne Geschlecht und mit Geschlecht, evangelisch und katholisch, islamistisch, rot, grün, piratig usw. kamen, um gegen die unzähligen Rechten im Heilbronner Raum zu demonstrieren. Ganz Schlaue haben ausgerechnet, mit 15 000 Menschen, Armspannweite  ca. 1,60 m durchscbnittlich, kann man die Kette zwischen Heilbronn und Bietigheim schließen. Leider beteiligten sich nur 5000 Gutmenschen aus dem Großraum Stuttgart, Ludwigsburg und Heilbronn. Der Skandal, zunächst wollte die CDU auch mitmachen, denn Hand in Hand mit SED Nachfolgern, der Antifa und Piraten am Straßenrand zu stehen, das hat etwas. Aber dann verweigerte sich die Union, weil ihre Funktionäre nicht reden durften. CDU Heilbronn! Logisch, daß die CDUler nun schuld an der brüchigen Kette sind. Vor Bietigheim entstand eine kleine Lücke, die dann ein freundlicher NPDler schloß, berichtete das Heilbronner Sensationsblatt. Daß man mit Trassierbändern etwas nachgeholfen hat, sollte nicht aufs Foto! So ein dämlicher Fotograf! Auf der Höhe Brackenheim haben einige Republikaner Lücken geschlossen, in Heilbronn soll sich Pro Heilbronn beteiligt haben. Das berichtet zumindest die Enthüllungsplattform Eulenfurz. Vom „Runden Tisch DGF“ war keiner dabei, deshalb genießen wir das alles mit großer Vorsicht.  Aber weil über diese Sensation und Skandal gleichermaßen der Dingolfinger Anzeiger nicht berichtet, müssen wir das tun.

Altkanzler Schmidts Ansichten


Einsichten können es nicht sein, wenn er jetzt meint, daß der Islam nicht zu Deutschland gehört. So ähnlich drückt er sich gegenüber den Deutsch-Türkischen-Nachrichten aus.  DTN!  Er meint,  Muslime lassen sich nicht integrieren. Hat der nun auch eine Islamphobie? Noch schlimmer, ist jetzt Helmut Schmidt auch ein Rechter, was er uns bisher verheimlichte? Wenn er doch zur Einsicht käme, daß  nicht die Muslime schuld daran sind, daß sie hier sind, immer mehr werden, ganze Stadtviertel dominieren, Moscheen wie Pilze aus dem Boden schießen, nein, solche Politiker wie er haben die Verantwortung für diese Entwicklung. Auch seine Partei hat alle Schleusen nach Deutschland geöffnet. Die heutige SPD überschlägt sich ja vor lauter Multikulti, bunter kann es gar nicht mehr gehen. Wer das kritisiert wird von denen sofort als Rassist in die rechte Ecke gestellt. Deshalb fragen wir, wo steht denn jetzt Schmidt mit seinen Vorstellungen?

Bilder: Ferien, Urlaub, Sommerzeit


Heute mal was zur Beruhigung: Es ist auch Rosenzeit, ein Vorgarten im Vilstal!

SommerbildVilstal2013Zum Vergrößern anklicken! Schicken auch Sie uns Bilder zur Auflockerung des doch eher traurigen politischen Geschehens! Anregungen für Motive finden Sie hier auf unserem Auftritt genug, fahren Sie die Seiten rauf und runter. Aber immer bedenken, Urheberrecht beachten. Mit erklärendem, kleinem Text dazu, das würde uns besonders freuen.